DATENSCHUTZ BEI NIJODEX

Datenschutz bei Nijodex – eine klare Linie in einer digitalen Welt.
Hier finden sich Prinzipien und Handlungen, die das Fundament eines vertrauensvollen Umgangs mit Daten bilden.

Einleitung

In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie NIJODEX mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht, wenn wir uns bei Ihnen vorstellen, Sie bei der Suche nach geeigneten Kandidaten unterstützen, die Beziehung zu Ihnen aufrechterhalten, nachdem wir einen Kandidaten für Sie gefunden haben, eine Leistung für Sie erbringen bzw. Sie eine Leistung für NIJODEX erbringen, Ihre Daten nutzen, um Sie im Zusammenhang mit einem unserer Kandidaten um Unterstützung zu bitten oder wenn Sie unsere Website besuchen.

In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie NIJODEX Ihre personenbezogenen Daten erfasst, nutzt und verarbeitet und wie wir dabei unseren gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen. Der Schutz Ihrer Daten ist NIJODEX wichtig und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Datenschutzrechte zu schützen und zu wahren.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, Zeitarbeitnehmer, potenzielle Kandidaten, Kandidaten, Kunden, Lieferanten und weiterer Personen, mit denen NIJODEX Kontakt aufnehmen wird, um mehr über unsere Kandidaten zu erfahren, oder die diese als Notfallkontakte angegeben haben. Darüber hinaus gilt sie für die Notfallkontakte unserer Mitarbeiter und unsere Alumni. Zur Klarstellung: Wenn Sie Mitarbeiter von NIJODEX sind, beachten Sie bitte die NIJODEX Mitarbeiter-Datenschutzrichtlinie, die Sie im Intranet von NIJODEX finden.

Zum Zwecke der geltenden Datenschutzgesetze (darunter unter anderem die Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) (die „DSGVO“) finden Sie das Unternehmen, das für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich ist („NIJODEX“ bzw. „uns“) hier.

Wichtig: Diese Datenschutzrichtlinie kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich zu informieren, da NIJODEX eventuelle Änderungen hier einstellen wird.

Falls Sie mit einem Aspekt unserer Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden sind, stehen Ihnen ggf. Rechtsansprüche zu, die hier an entsprechender Stelle ebenfalls beschrieben sind.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt in den entsprechenden Ländern innerhalb unseres internationalen Netzwerks. Verschiedene Länder verfolgen ggf. leicht abweichende Ansätze beim Datenschutz, daher beinhaltet diese Datenschutzrichtlinie länderspezifische Teile. Sie können länderspezifische Bedingungen für Ihr Rechtssystem hier finden. So kann NIJODEX sicherstellen, dass wir unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort alle geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

WIE MAN DIESE DATENSCHUTZRICHTLINIE VERWENDET

Diese Datenschutzrichtlinie gibt Ihnen einige Informationen darüber, wie NIJODEX Ihre personenbezogenen Daten verwendet und, vielleicht noch wichtiger, was Ihre diesbezüglichen Rechte sind (Sie haben beispielsweise jederzeit das Recht, die Löschung von uns zu verlangen oder die Bestätigung, welche Informationen wir von Ihnen halten, von Ihnen gegebene Einwilligungen zurückzuziehen und/oder eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie mit etwas, was NIJODEX getan hat, nicht zufrieden sind).

Die Datenschutzrichtlinie ist in eine Kurzfassung, genannt „Auf einen Blick“, und eine Langfassung eingeteilt.

Der „Auf einen Blick“-Abschnitt beschränkt sich auf wenige Seiten, auf denen Ihnen unter den nachfolgenden Überschriften ein Überblick gegeben wird:

Im Anschluss gibt es eine Langfassung, wo auf all diese Fragestellungen ausführlicher eingegangen wird. Wenn Sie mehr über eine bestimmte Fragestellung erfahren möchten, können Sie einfach in diesem Dokument auf die Hyperlinks klicken, die wir in „Auf einen Blick“ integriert haben, um zu dem entsprechenden Teil in der Langfassung zu gelangen.

Wenn Sie zurück zu „Auf einen Blick“ gelangen möchten, können Sie einfach nach oben scrollen: Sowohl „Auf einen Blick“ als auch die Langfassung befinden sich in demselben Dokument.

Diese Datenschutzrichtlinie umfasst ebenfalls einige definierte Begriffe, weshalb wir am Ende dieses Dokuments ein Glossar eingefügt haben. Wenn Sie in Bezug auf die Bedeutung eines dieser definierten Begriffe unsicher sind, können Sie einfach auf den Begriff klicken und Sie werden über einen Hyperlink zum entsprechenden Teil des Glossars weitergeleitet.

Diese Datenschutzrichtlinie ist für jede verschiedene Personenkategorie, die sie zur Kenntnis nehmen muss, in verschiedene Unterabschnitte unterteilt (beispielsweise im Abschnitt „Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?” gibt es Unterabschnitte für „Kandidaten“ und „Besucher unserer Website“ sowie für die anderen Personen, für die diese Datenschutzrichtlinie gilt). Die Datenschutzrichtlinie enthält in Abhängigkeit des Abschnitts verschiedene Informationen, achten Sie deshalb genau darauf, dass Sie sich im richtigen Abschnitt befinden.

 

KURZFASSUNG – „AUF EINEN BLICK“

 

WELCHE ARTEN PERSONENBEZOGENER DATEN WERDEN ERFASST?

 

KANDIDATEN-DATEN:

NIJODEX muss bestimmte Informationen über Sie verarbeiten, um Ihnen optimale, maßgeschneiderte Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können. Wir fragen nur nach Informationen, mit deren Hilfe wir unserer Meinung nach Ihnen tatsächlich besser helfen können, etwa nach Ihrem Namen, Alter, Kontaktdaten, Einzelheiten zur Ausbildung, Ihrem beruflichen Werdegang, Notfallkontakten, dem Aufenthaltsstatus, Finanzdaten (wenn wir Ihren finanziellen Hintergrund prüfen müssen) und der Sozialversicherungsnummer (natürlich können Sie uns gern freiwillig weitere Angaben machen). Sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, werden wir auch Informationen über Ihren Gesundheitszustand, Diversitätsinformationen oder Einzelheiten zu eventuellen Vorstrafen erfassen.

[Weitere Informationen zu Kandidaten-Daten]

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wenn NIJODEX der Ansicht ist, dass Sie sich für unsere Leistungen interessieren könnten oder diese zu Ihrem Nutzen sein könnten, werden wir diese Informationen über Sie erfassen und verwenden, um zu bewerten, wie wir Ihnen helfen und mit Ihnen in Kontakt treten könnten.

[Weitere Informationen zu Daten potenzieller Kandidaten]

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn NIJODEX Sie als Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigt, müssen wir gewisse zusätzliche Informationen (in Ergänzung zu den von Kandidaten erfassten Informationen) verarbeiten, um eine reibungslose Zeitarbeitsbeziehung zu gewährleisten. Wir erfassen lediglich wichtige Informationen wie Personalnummern oder sonstige Kennungen, Starttermine, Bankverbindungen und Einzelheiten zu vorheriger Vergütungs-, Renten- und Leistungsarrangements. Im Einklang mit den lokalen Gesetzen und Vorschriften können wir gegebenenfalls folglich auch Informationen über die Mitgliedschaft zu einer Gewerkschaft, sexuelle Ausrichtung und Kinderbetreuung oder Betreuervereinbarungen erfassen, wenn Sie uns Informationen über Gehaltsabzüge für Mitgliedschaften zu einer Gewerkschaft oder Kinderbetreuungskupons oder Einzelheiten zu Ihrem Notfallkontakt geben.

[Weitere Informationen zu Zeitarbeitnehmer-Daten]

 

KUNDENDATEN:

Wenn Sie Kunde von NIJODEX sind, müssen wir Informationen über Sie oder Personen innerhalb Ihrer Organisation erfassen und nutzen, um Leistungen für Sie zu erbringen bzw. Ihnen anzubieten, z. B.: (i) Suche nach Kandidaten, die zu Ihnen bzw. Ihrer Organisation passen, (ii) Bereitstellen eines Managed-Service-Provider- („MSP-“) Programms für Sie (oder Unterstützen einer anderen Organisation dabei), (iii) Erbringen von Recruitment-Process-Outsourcing- („RPO-“) Diensten (oder Unterstützen einer anderen Organisation dabei (iv) Erbringung von Leistungen für Ihre Mitarbeiter wie Schulungen für Lehrkräfte, die für unsere Kunden im Bildungswesen arbeiten und/oder (v) Benachrichtigung über von NIJODEX veröffentlichte Inhalte, die wahrscheinlich wichtig und nützlich für Sie sind.

[Weitere Informationen zu Kundendaten]

 

LIEFERANTENDATEN:

NIJODEX benötigt einige wenige Informationen von unseren Lieferanten, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Wir benötigen die Kontaktdaten der zuständigen Personen innerhalb Ihrer Organisation, um mit Ihnen kommunizieren zu können. Außerdem benötigen wir weitere Informationen, etwa Ihre Bankverbindung, damit wir die von Ihnen erbrachten Leistungen bezahlen können (sofern dies Teil der vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ist).

[Weitere Informationen zu Lieferantendaten]

 

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE UND UNTERHALTSBERECHTIGTE PERSONEN:

Um den Kandidaten geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können, um im Hinblick auf sie und unsere Mitarbeiter für gewisse Eventualitäten gewappnet zu sein und um Mitarbeitern den Zugang zu gewissen Leistungen oder Beschäftigungsrechten zu ermöglichen, benötigt NIJODEX einige grundlegende Hintergrundinformationen. Wir fragen nach sehr grundlegenden Kontaktdaten, damit wir uns wegen einer Referenz an Sie wenden oder mit Ihnen Kontakt aufnehmen können, weil Sie als Notfallkontakt oder Angehöriger eines unserer Kandidaten oder Mitarbeiter angegeben wurden.

[Weitere Informationen zu diesen Daten]

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Wenn Sie die NIJODEX-Website besuchen, erfassen wir eine begrenzte Menge von Daten von Ihnen und nutzen sie, um Ihnen die Handhabung unserer Website oder Apps zu erleichtern und die von uns angebotenen Leistungen besser verwalten zu können. Dabei handelt es sich unter anderem um Informationen darüber, wie Sie unsere Website nutzen und wie häufig Sie auf die Website zugreifen sowie über die Zeiten, zu denen unsere Website besonders gefragt ist.

[Weitere Informationen zu Daten von Website-Besuchern]

 

ALUMNI:

Wenn Sie ein ehemaliger Mitarbeiter von NIJODEX sind und Teil unseres Alumni-Netzwerks werden möchten und unser Alumni-Portal nutzen möchten, erfassen wir Ihren Namen, die Kontaktdaten, die Sie uns dafür zur Verfügung stellen, sowie sämtliche weitere Informationen von Ihnen, die Sie uns mitteilen möchten, damit wir in Kontakt bleiben können.

 

Einige Elemente der personenbezogenen Daten, die NIJODEX von Ihnen erhebt, benötigen wir, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen oder anderen gegenüber zu erfüllen. Einige Daten, z. B. die Sozialversicherungsnummer von Kandidaten sind ggf. in gewissen Rechtssystemen gesetzlich vorgeschrieben. Andere werden lediglich benötigt, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten.

Je nach Art der jeweiligen personenbezogenen Daten und der Gründe für ihre Verarbeitung durch NIJODEX, können wir unseren vertraglichen Verpflichtungen eventuell nicht nachkommen oder, in extremen Fällen, die Geschäftsbeziehung nicht weiter aufrechterhalten, wenn Sie sich weigern, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen oder von uns zu verlangen, die Verarbeitung zu beenden.

[Einzelheiten zu den rechtlichen Grundlagen]

 

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFASST?

 

KANDIDATEN-DATEN:

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  1. Von Ihnen oder
  2. von Dritten.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, finden Sie [hier].

Zudem, wenn Sie unsere Website besuchen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, erfassen wir bestimmte Daten auch automatisch oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie [hier].

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie von Dritten (z.B. über soziale Medien, berufliche Netzwerke, Jobsuchmaschinen und Anbieter von Online-Stellenanzeigen und RPO- oder MSP-Anbietern, wenn sie Sie an uns verweisen.)

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, finden Sie [hier].

Zudem, wenn Sie unsere Website besuchen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, erfassen wir bestimmte Daten auch automatisch oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie [hier].

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  1. Von Ihnen oder
  2. von Dritten.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, finden Sie [hier].

Zudem, wenn Sie unsere Website besuchen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, können wir bestimmte Daten auch automatisch erfassen oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie [hier].

 

KUNDENDATEN:

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  1. Von Ihnen oder
  2. von Dritten (z. B. unseren Kandidaten oder Zeitarbeitnehmern) und anderen eingeschränkten Quellen (z. B. Online- und Offline-Medien).

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, finden Sie [hier].

Zudem, wenn Sie unsere Website besuchen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, erfassen wir bestimmte Daten auch automatisch oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie [hier].

 

LIEFERANTENDATEN:

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten im Zuge der Zusammenarbeit mit Ihnen.

Zudem, wenn Sie unsere Website besuchen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, erfassen wir bestimmte Daten auch automatisch oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie [hier].

 

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE UND UNTERHALTSBERECHTIGTE PERSONEN:

Wir erfassen Ihre Kontaktdaten nur, wenn ein Kandidat oder einer unserer Mitarbeiter Sie als Notfallkontakt oder Angehöriger angibt oder wenn ein Kandidat Sie uns als Ansprechpartner für Referenzen nennt.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE UND EMPFÄNGER VON E-MAILS:

Wir erfassen Ihre Daten automatisch mithilfe von Cookies gemäß den Cookie-Einstellungen im Cookie Präferenz Center auf unserer Website oder in Ihrem Browser, wenn Sie unsere Website besuchen. Weitere Informationen zu Cookies, etwa, wie wir sie nutzen und welche Wahlmöglichkeiten Sie haben, finden Sie [hier]. Wir erfassen auch Daten von Ihnen, wenn Sie uns über die Website oder unsere Apps kontaktieren, beispielsweise wenn Sie die Chatfunktion verwenden oder sich für unsere Newsletter, Webinare oder andere Angebote registrieren. Einige unserer E-Mails enthalten Code-Ausschnitte, die nicht sichtbar sind. Mit diesem sogenannten Zählpixel können wir erfahren, welche unserer Nachrichten geöffnet werden. Wenn Sie wünschen, dass diese Informationen nicht erfasst werden, deaktivieren Sie bitte das automatische Herunterladen von Bildern in Ihrer E-Mail-Software oder bei Ihrem E-Mail-Anbieter.

 

ALUMNI:

Wenn Sie ein Mitarbeiter von NIJODEX sind und uns verlassen, werden wir Sie kurz vor Ihrem Austritt fragen, ob Sie Teil unseres Alumni-Netzwerks werden und unser Alumni-Portal nutzen möchten. Wenn Sie daran interessiert sind, werden wir Sie bitten, uns Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten mitzuteilen und Ihnen die Möglichkeit geben, sich für den Erhalt von Marketingmitteilungen zu entscheiden, von denen wir glauben, dass sie für Sie, als einer unserer Alumni, von Interesse sein werden.

 

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET?

 

KANDIDATEN-DATEN:

Der Hauptgrund für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen besteht darin, Ihnen bei der Suche nach einer Anstellung oder anderen geeigneten Beschäftigungsmöglichkeiten durch NIJODEX zu helfen. Je mehr Informationen uns über Sie, Ihre Fähigkeiten und Ihre Ziele vorliegen, desto besser können wir unsere Leistung auf Sie zuschneiden. Sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten auch für Werbung unserer Leistungen gegenüber Ihnen, Profilerstellung und Diversitätsmonitoring usw. nutzen. Gegebenenfalls werden wir Sie um Ihre Einwilligung für einige dieser Maßnahmen bitten.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wir verwenden Informationen über potenzielle Kandidaten, um zu ermitteln, ob Sie sich für unsere Leistungen durch NIJODEX interessieren oder diese für Sie von Nutzen sein könnten. Sollte dies der Fall sein, werden wir bewerten, ob und wie wir Ihnen helfen könnten. Wenn wir der Ansicht sind, Ihnen helfen zu können, werden wir Ihre Informationen verwenden, um uns mit Ihnen hinsichtlich unserer Leistungen in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn wir Sie als Zeitarbeitnehmer beschäftigen, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich, um eine reibungslose Zeitarbeitsbeziehung durch NIJODEX zu gewährleisten und unsere vertraglichen und sonstigen Verpflichtungen gegenüber einander und gegenüber unseren Kunden im Rahmen unserer Zeitarbeitsbeziehung sowie unseren Pflichten gegenüber Dritten wie Steuerbehörden und Regierungsstellen nachzukommen.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

KUNDENDATEN:

Der Hauptgrund, warum wir Informationen über Kunden nutzen, besteht darin, uns Ihnen durch NIJODEX vorstellen zu können und sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Dies wird Folgendes beinhalten: (i) Identifizieren von Kandidaten, von denen wir glauben, dass sie zu Ihnen bzw. Ihrer Organisation passen, (ii) Bereitstellen eines MSP-Programms für Sie (oder Unterstützen einer anderen Organisation dabei), (iii) Erbringen von RPO-Diensten für Sie (oder Unterstützen einer anderen Organisation dabei) und/oder (iv) Erbringung von Leistungen für Ihre Mitarbeiter. Je mehr Informationen uns vorliegen, desto besser können wir unsere Leistung auf Sie zuschneiden.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

LIEFERANTENDATEN:

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich aus zwei Gründen: zum einen um sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können und so eine reibungslose Geschäftsbeziehung durch NIJODEX möglich ist, und zum anderen um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE UND UNTERHALTSBERECHTIGTE PERSONEN:

Wir verwenden die personenbezogenen Daten von Ansprechpartnern für Referenzen, um unseren Kandidaten durch NIJODEX bei der Suche nach einer geeigneten Stelle zu helfen. Sollte von einem Ansprechpartner für Referenzen beruhend auf der beruflichen Erfahrung eines Kandidaten eine Referenz verlangt werden und wir der Ansicht sind, dass es für sie von Interesse sein könnte, unser Kunde zu werden, können wir ihre Informationen ebenfalls verwenden, um uns über diese alternative Möglichkeit mit ihnen in Verbindung zu setzen, sofern dies angemessen und in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen und Anforderungen zulässig ist.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Wir verwenden Ihre Daten, um Ihnen die Handhabung unserer Website oder Apps durch NIJODEX zu erleichtern. Darüber hinaus verwenden wir Ihre Daten, um Ihnen den Dienst, für den Sie sich angemeldet haben, oder die Dienste, an denen Sie teilgenommen haben, zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu Cookies, etwa, wie wir sie nutzen und welche Wahlmöglichkeiten Sie haben, finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation zu und von Mitarbeitern von NIJODEX, einschließlich E-Mails, als Teil von internen oder externen Untersuchungen oder Streitigkeiten geprüft wird.

 

Alumni:

Wenn Sie ein ehemaliger Mitarbeiter sind und Teil unseres Alumni-Netzwerks durch NIJODEX werden und unser Alumni-Portal nutzen möchten, werden wir Ihre Daten nutzen, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und in Kontakt zu bleiben, um unsere Beziehung zu pflegen.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie hier.

 

AN WEN WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITERGEGEBEN?

 

KANDIDATEN-DATEN:

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auf unterschiedliche Art und Weise und aus unterschiedlichen Gründen an verschiedene Empfänger weitergeben. In erster Linie geben wir Ihre Informationen an potenzielle Arbeitgeber weiter, um Ihre Chancen auf den gewünschten Job zu erhöhen. Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, werden wir Ihre Informationen auch an jedes unserer NIJODEX-Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister und ausgewählte Jobsuchmaschinen, weitergeben, wenn wir glauben, dass dies uns hilft, die optimale Leistung für Sie zu erbringen und Ihre Chancen auf die gewünschte Stelle zu maximieren.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben können, finden Sie hier.

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wenn Sie als potenzieller Kandidat identifiziert wurden, können wir Ihre Informationen mit sämtlichen NIJODEX-Konzernunternehmen und verbundenen Dritten, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister, teilen, um uns mit Ihnen hinsichtlich unserer Leistungen in Verbindung zu setzen.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben finden Sie hier.

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn wir Sie als Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen, können wir Ihre personenbezogenen Daten mit einigen zusätzlichen Parteien teilen, um eine reibungslose Zeitarbeitsbeziehung zu gewährleisten. Beispielsweise können wir Ihre personenbezogenen Daten mit entsprechenden Kollegen bei NIJODEX (hierzu können Kollegen in Büros im Ausland zählen), einem Kunden und, falls zutreffend, mit medizinischen Fachkräften wie Ihrem Hausarzt oder einem Experten für Gesundheit am Arbeitsplatz (zum Beispiel für den Zweck einer notwendigen Arbeitsplatzanpassung, wenn dies notwendig sein sollte) teilen.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben finden Sie hier.

 

KUNDENDATEN:

Wir geben Ihre Daten zu folgenden Zwecken weiter: (i) in erster Linie um sicherzustellen, dass wir Ihnen Zugang zu einem geeigneten Pool für Kandidaten bieten können, (ii) um ein MSP-Programm für Sie bereitzustellen (oder eine andere Organisation dabei zu unterstützen, (iii) um RPO-Dienste für Sie zu erbringen (oder eine andere Organisation dabei zu unterstützen und/oder (iv) um für Ihre Mitarbeiter Leistungen wie Schulungen für Lehrkräfte, die für unsere Kunden im Bildungswesen arbeiten, zu erbringen. Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, werden wir Ihre Informationen an jedes unserer NIJODEX-Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister, weitergeben, um diese Ziele besser erreichen zu können.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben können, finden Sie hier.

 

LIEFERANTENDATEN:

Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, werden wir Ihre Informationen an jedes unserer NIJODEX-Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister und Organisationen, für die wir Leistungen erbringen, weitergeben.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben können, finden Sie hier.

 

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE UND UNTERHALTSBERECHTIGTE PERSONEN:

Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, werden wir Ihre Informationen an jedes unserer NIJODEX-Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister und Organisationen, für die wir Leistungen erbringen, weitergeben.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben können, finden Sie hier.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Sofern Sie nichts anderes angeben, werden wir Ihre Informationen an Anbieter von Web-Analytics-Diensten, Marketing-Automatisierungsplattformen und Social-Media-Diensten weitergeben, um sicherzustellen, dass Sie von uns nur zielgerichtete Werbung erhalten.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben können, finden Sie hier.

 

Alumni:

Wenn Sie ein ehemaliger Mitarbeiter sind und Teil unseres NIJODEX-Alumni-Netzwerks werden und unser NIJODEX-Alumni-Portal nutzen möchten, werden wir Ihre persönlichen Daten an eine Reihe weiterer Parteien weitergeben, um unsere weitere Beziehung zu gewährleisten. Beispielsweise können wir Ihre persönlichen Daten an andere Alumni, jedes unserer NIJODEX-Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, wie z.B. unsere Dienstleister, die unser NIJODEX-Alumni-Portal betreiben, weitergeben.

Eine ausführlichere Liste der möglichen Empfängergruppen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten unter angemessenen Umständen weitergeben können, finden Sie hier.

 

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESCHÜTZT?

Der Schutz Ihrer Informationen ist für NIJODEX von höchster Priorität. Deshalb setzen wir angemessene und fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen ein, um den unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu verhindern und ihren Missbrauch zu unterbinden.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsverfahren und -protokollen, die NIJODEX implementiert hat, finden Sie hier.

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT?

Wenn Sie ein Kunde oder ein Lieferant von NIJODEX sind, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf, um Ihnen Dienstleistungen anzubieten oder von Ihnen Dienstleistungen zu erhalten oder um Ihnen Informationen über unsere Angebote zukommen zu lassen, die für Sie von Interesse sein könnten. Sollten Sie ausdrücklich wünschen, dass wir Ihre Daten nicht speichern, werden wir diese aus unseren Systemen entfernen, es sei denn, wir sind aus rechtlichen Gründen oder aufgrund anderer Vorschriften dazu verpflichtet, sie zu behalten.

Für potenzielle Kandidaten oder Kandidaten gilt: Wenn wir über einen Zeitraum von zwei Jahren keinen relevanten Kontakt zu Ihnen hatten, werden wir Ihre Daten aus unseren Systemen entfernen, es sei denn, rechtliche Verpflichtungen oder andere Regelungen erfordern eine Aufbewahrung.

Falls NIJODEX Sie gemäß lokalen Bestimmungen als Zeitarbeitnehmer einstellt, werden Ihre Daten während unserer Zusammenarbeit regulär verarbeitet und nach Beendigung unserer Beziehung entsprechend den für Kandidaten geltenden Richtlinien weiterverarbeitet, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen entgegenstehen.

Als Besucher unserer Website bewahren wir Ihre Daten so lange auf, wie es für den ursprünglichen Zweck der Datenerfassung notwendig ist. Sollten Sie nicht wünschen, dass wir Ihre Daten speichern, werden wir diese entfernen, es sei denn, rechtliche Verpflichtungen oder andere Regelungen erfordern eine Aufbewahrung.

Weitere Details zu unserer allgemeinen Vorgehensweise bezüglich der Datenspeicherung finden Sie hier.

 

WIE KÖNNEN SIE AUF PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE SIE NIJODEX ÜBERLASSEN HABEN, ZUGREIFEN UND SIE ÄNDERN ODER ZURÜCKNEHMEN?

Auch wenn NIJODEX bereits im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten ist, stehen Ihnen verschiedene Rechte bezüglich dieser Daten zu. Bei entsprechenden Anfragen kontaktieren Sie bitte NIJODEX direkt. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich und stets gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten. Beachten Sie, dass wir möglicherweise Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren, um Ihre Anliegen effizient zu bearbeiten.

 

Widerspruchsrecht:

Wenn NIJODEX Ihre Daten aufgrund berechtigter Interessen verarbeitet und Sie dem widersprechen möchten, haben Sie das Recht dazu. Ihre Anfrage wird innerhalb von 30 Tagen bearbeitet, wobei in bestimmten Fällen eine Verlängerung dieses Zeitraums möglich ist.

 

Recht, die Einwilligung zu widerrufen:

Falls NIJODEX Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung für bestimmte Aktivitäten eingeholt hat, können Sie diese Einwilligung jederzeit zurückziehen.

 

Antrag auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten (DSAR):

Sie können jederzeit eine Bestätigung darüber anfordern, welche Daten NIJODEX über Sie gespeichert hat, und uns bitten, diese zu ändern oder zu löschen. Dabei kann NIJODEX:

  • Ihre Identität überprüfen oder
  • weitere Informationen zu Ihrer Anfrage einholen und
  • Ihren Antrag ablehnen, wenn dies gesetzlich zulässig ist.

 

Recht auf Löschung:

Unter bestimmten Umständen können Sie NIJODEX auffordern, Ihre Daten zu löschen. Ihre Anfrage wird innerhalb von 30 Tagen bearbeitet.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie können NIJODEX bitten, Ihre Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. NIJODEX wird Sie dabei unterstützen.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wenn Sie keine Werbeinhalte von NIJODEX mehr erhalten möchten, können Sie diese abbestellen, indem Sie den entsprechenden Link in der E-Mail verwenden oder Ihre Einstellungen im NIJODEX Einstellungscenter anpassen.

Weitere Informationen zu Ihren Rechten bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten bei NIJODEX finden Sie hier.

 

WIE WERDEN IHRE DATEN INTERNATIONAL GESPEICHERT UND ÜBERMITTELT?

NIJODEX ist ein international tätiges Unternehmen, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Daher kann es notwendig sein, Ihre Daten international zu übertragen oder zu speichern.

Weitere Informationen zu den Schutzmaßnahmen, die NIJODEX trifft, wenn Ihre Daten international übermittelt und gespeichert werden, finden Sie hier.

 

WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH, WENN SIE DIE WEBSITE VON NIJODEX BESUCHEN?

NIJODEX kontrolliert die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn Sie unsere Website(s) besuchen.

Falls Sie weitere Fragen haben oder mehr Informationen wünschen, klicken Sie hier.

 

WAS SIND COOKIES UND WIE WERDEN SIE VERWENDET?

Ein „Cookie“ ist eine kleine Datendatei, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Cookies werden von den meisten Websites verwendet und sind für Ihr System unschädlich. NIJODEX verwendet sie, um Ihre Aktivitäten auf unserer Website nachzuvollziehen und Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu bieten. Mithilfe von Cookies können wir sicherstellen, dass wir Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch Optionen basierend auf Ihren Vorlieben präsentieren.

Zudem nutzen wir Cookies zur Datenverkehrsanalyse und für Werbezwecke.

Möchten Sie überprüfen oder ändern, welche Arten von Cookies Sie akzeptieren, können Sie dies in Ihren Browsereinstellungen oder durch einen Besuch in unserem Cookie Präferenz Center vornehmen. Zusätzliche Informationen dazu finden Sie auch auf unserer Seite zu den Werbeeinstellungen.

Weitere Details zu Cookies, wie NIJODEX sie verwendet und welche Auswahlmöglichkeiten Sie haben, finden Sie hier.

 

COOKIES VERWALTEN ODER ABLEHNEN

Wenn Sie unsere Website(s) zum ersten Mal besuchen, werden Sie aufgefordert, die Art der Cookies zu bestimmen, die Sie akzeptieren möchten. Über unser Cookie Präferenz Center bitten wir Sie um Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies, während notwendige Cookies aufgrund unseres berechtigten Interesses gesetzt werden. Alternativ können Sie auch die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers nutzen. Wenn Sie jedoch alle Cookies über die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers ablehnen, kann es sein, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website vollständig nutzen können. Da jeder Browser unterschiedlich ist, schauen Sie bitte im Hilfe-Menü Ihres Browsers nach, um herauszufinden, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen können.

Sie können Ihre gegebene Zustimmung jederzeit über unser Cookie Präferenz Center aktualisieren, welches Sie entweder am Anfang oder am Ende unserer Website über den Link "Cookie-Präferenzen" finden. Anstatt unser Cookie Präferenz Center zu verwenden, können Sie auch Cookies über Ihre Browsereinstellungen ablehnen, die nicht zwingend für die Grundfunktionen unserer Website erforderlich sind. Beachten Sie jedoch, dass die Nutzung unseres Cookie Präferenz Centers nicht dazu führt, dass bereits auf Ihrem Gerät gesetzte Cookies gelöscht werden. Um diese Cookies zu entfernen, müssen Sie sie in den Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers löschen.

Wenn Sie sich entscheiden, alle Cookies über die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers zu löschen, werden dadurch auch alle Opt-out-Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, entfernt, und Sie müssen eventuell erneute Abmeldungen vornehmen.

Für weitere allgemeine Informationen zu Cookies, einschließlich deren Deaktivierung, besuchen Sie aboutcookies.org. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies von Ihrem Computer entfernen können.

 

WELCHE ARTEN PERSONENBEZOGENER INFORMATIONEN WERDEN ERFASST?

Möchten Sie genauer wissen, welche Daten NIJODEX über Sie erfasst? Hier sind die Informationen, die wir sammeln, detailliert beschrieben. Die unten aufgeführten Informationen ergänzen natürlich die personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung wir in den jeweiligen Situationen gesetzlich verpflichtet sind.

 

KANDIDATEN-DATEN:

Abhängig von den relevanten Bedingungen und den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften erfassen wir einige oder alle der unten aufgeführten Informationen, um Ihnen auf Ihre Situation und Ihre Interessen zugeschnittene Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten. In einigen Rechtssystemen sind wir bei der Verarbeitung der folgenden Daten eingeschränkt. In diesen Fällen verarbeiten wir die Daten nur in dem Umfang und unter den Umständen, die gesetzlich zulässig sind:

  • Name
  • Alter/Geburtsdatum
  • Geburtsnummer
  • Geschlecht
  • Fotografie
  • Familienstand
  • Kontaktdaten
  • Bildungsdetails
  • Beruflicher Werdegang
  • Notfallkontakte und Angaben zu Unterhaltsberechtigten
  • Referenzkontaktinformationen
  • Einwanderungsstatus (z.B. ob Sie eine Arbeitserlaubnis benötigen)
  • Staatsangehörigkeit/Staatsbürgerschaft/Geburtsort
  • Verfügbarkeitsdatum
  • Kopie Ihres Führerscheins oder Reisepasses/Personalausweises
  • Bankdetails
  • Finanzinformationen (falls eine finanzielle Überprüfung erforderlich ist)
  • Sozialversicherungsnummer oder äquivalente Informationen in Ihrem Land und andere steuerliche Informationen
  • Diversitätsinformationen (z.B. Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, Religionszugehörigkeit oder ähnliche Überzeugungen, körperliche und geistige Gesundheit, einschließlich Informationen im Zusammenhang mit Behinderungen)
  • Details zu eventuellen Vorstrafen, falls relevant für die Position, für die Sie sich bewerben
  • Details zu Ihrer aktuellen und früheren Vergütung, Renten- und Leistungsvereinbarungen
  • Kinderbetreuungs- oder Betreuungsvereinbarungen
  • Sexuelle Orientierung
  • Informationen über Ihre Interessen und Bedürfnisse in Bezug auf zukünftige Beschäftigungen
  • Weitere Informationen, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen
  • Weitere Informationen, die Ihre Referenzgeber uns über Sie mitteilen
  • Weitere Informationen, die unsere Kunden uns über Sie mitteilen oder die wir von Dritten, wie z.B. Jobportalen, erhalten
  • IP-Adresse
  • Datum, Uhrzeit und Häufigkeit Ihrer Zugriffe auf unsere Dienste
  • Videoaufnahmen, wenn Sie unsere Räumlichkeiten betreten.

Bitte beachten Sie, dass dies keine abschließende Liste der personenbezogenen Daten ist, die wir erfassen.

Wenn Sie unsere Website besuchen oder auf einen Link in einer von NIJODEX versandten E-Mail klicken, erfassen wir bestimmte Daten über Sie. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wenn wir glauben, dass unsere Dienstleistungen für Sie von Interesse sein könnten, sammeln wir in begrenztem Umfang Daten über Sie. Dies dient dazu, zu evaluieren, wie wir Ihnen am besten helfen können. Zu diesen Daten gehören in der Regel Ihr Name und Ihre Kontaktdaten. Darüber hinaus könnten wir zusätzliche Informationen über Sie sammeln, z.B. wenn wir Ihr Profil auf Plattformen wie LinkedIn oder anderen Jobportalen finden.

Hierbei könnten wir Daten wie Ihren beruflichen Werdegang, Ihre Ausbildung, Qualifikationen, Fähigkeiten und Interessen sowie jegliche zusätzlichen Informationen, die Sie in einem öffentlichen Profil oder Lebenslauf bereitgestellt haben, erfassen.

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn Sie direkt als Zeitarbeitnehmer bei uns angestellt sind, erfassen wir, je nach den spezifischen Umständen und den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften, einige oder alle der unten aufgeführten Daten (zusätzlich zu den Daten, die wir über Kandidaten sammeln). Dies dient dazu, eine effiziente Zeitarbeitsbeziehung sicherzustellen:

  • Personalnummer oder andere Kennungen
  • Arbeitsort oder Einsatzort beim Kunden
  • Gewerkschaftszugehörigkeit
  • Details zu Beschwerden oder Disziplinarverfahren, die von oder gegen Sie eingeleitet wurden
  • Urlaubs- und Krankheitstage, einschließlich gesundheitsbezogener Informationen
  • Leistungsbeurteilungen und andere arbeitsbezogene Informationen
  • Details zu Geschäftsreisen

Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht abschließend ist. Einige der oben genannten Daten sind notwendig, um unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen oder Dritten gegenüber nachzukommen. Andere Daten können erforderlich sein, um sicherzustellen, dass unsere Zeitarbeitsbeziehung reibungslos verläuft.

 

KUNDENDATEN:

Wir erfassen von unseren Kunden nur begrenzte Daten. In der Regel benötigen wir Kontaktdaten oder die Daten spezifischer Ansprechpartner in Ihrer Organisation, um eine effiziente Geschäftsbeziehung sicherzustellen. Dazu gehören Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Wir speichern auch Informationen über Ihre Online-Interaktionen mit Kandidatenprofilen und anderen von NIJODEX bereitgestellten Materialien. Dies hilft uns, Ihnen gezielte Werbung zukommen zu lassen. Gelegentlich können wir zusätzliche Informationen speichern, die uns von jemandem in Ihrer Organisation mitgeteilt wurden. In bestimmten Fällen könnten Telefonate mit Ihnen aufgezeichnet werden, je nach lokalen Vorschriften.

 

LIEFERANTENDATEN:

Von Lieferanten erfassen wir nur die notwendigsten Daten, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Dazu gehören Kontaktdaten wie Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen sowie Bankdaten für Zahlungen. Zusätzliche Informationen könnten gespeichert werden, wenn sie uns von jemandem in Ihrer Organisation mitgeteilt werden. Auch hier könnten in bestimmten Fällen Telefonate aufgezeichnet werden.

 

PERSONEN, DIE VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ANGEGEBEN WERDEN:

Wenn Sie als Referenz oder Notfallkontakt angegeben werden, benötigen wir Ihre Kontaktdaten, um Sie bei Bedarf zu erreichen. Bei Notfallkontakten könnten auch Daten wie Geburtsdatum und gesundheitsbezogene Informationen erfasst werden. Wenn Sie als unterhaltsberechtigte Person oder in einem ähnlichen Kontext angegeben werden, könnten wir auch Informationen über Ihre Beziehung zum Mitarbeiter und möglicherweise begrenzte Informationen über Ihre sexuelle Orientierung erfassen, basierend auf der Art der Beziehung, die angegeben wurde.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Wir erfassen von den Besuchern unserer Website bestimmte Daten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere Dienstleistungen effizient zu verwalten. Dazu gehören Daten wie Ihre Nutzungsmuster der Website, die Häufigkeit Ihrer Besuche, Ihr Browsertyp, das verwendete Gerät, Ihr Standort beim Zugriff auf unsere Website, die gewählte Sprache und die Hauptnutzungszeiten. Wenn Sie über unsere Website oder App mit uns in Kontakt treten, beispielsweise über den Chat oder durch Anmeldung für Newsletter und Webinare, erfassen wir alle von Ihnen bereitgestellten Informationen, einschließlich Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten.

 

ALUMNI:

Als ehemaliger Mitarbeiter, der Teil unseres Alumni-Netzwerks werden möchte und Zugriff auf unser Alumni-Portal wünscht, erfassen wir Daten wie Ihren Namen, die gewünschten Kontaktdaten und jegliche zusätzlichen Informationen, die Sie uns bereitstellen. Dies ermöglicht es uns, den Kontakt mit Ihnen aufrechtzuerhalten und Sie über relevante Neuigkeiten und Updates zu informieren.

 

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFASST?

 

KANDIDATEN-DATEN:

Wir erfassen personenbezogene Daten von unseren Kandidaten auf die folgenden Arten:

  • Personenbezogene Daten, die Sie uns als Kandidat mitteilen
  • Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten
  • Personenbezogene Informationen, die wir automatisch erfassen.

Personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen

NIJODEX benötigt bestimmte Informationen über Sie, um eine maßgeschneiderte Leistung für Sie erbringen zu können. Auf diese Weise können wir Ihnen optimale Möglichkeiten bieten. Außerdem sparen Sie vermutlich Zeit, weil Sie keine Informationen über Jobs und Leistungen durchsuchen müssen, die für Sie nicht relevant sind.

Sie können uns Informationen auf unterschiedlichste Art und Weise mitteilen, je nachdem, was Ihnen am besten passt. Das kann umfassen, dass Sie:

  • Ihre Daten im Rahmen des Registrierungsprozesses auf der Website von NIJODEX oder in ein Bewerbungsformular eingeben;
  • bei einer Rekrutierungsveranstaltung von NIJODEX, einer Stellenbörse oder in einer Niederlassung einen Lebenslauf in gedruckter Form abgeben;
  • Ihren Lebenslauf oder sonstige Informationen per E-Mail an einen Berater von NIJODEX schicken oder ein Vorstellungsgespräch mit ihm durchführen;
  • sich über eine Jobsuchmaschine auf Stellen bewerben, die Sie dann auf die Website von NIJODEX weiterleitet;
  • Ihre personenbezogenen Informationen auf einer Microsite von NIJODEX eingeben; oder
  • über ein soziales Netzwerk wie Facebook oder X (Vormals Twitter) (oder ähnliches) an einem Wettbewerb teilnehmen.

 

Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir erhalten auch aus anderen Quellen personenbezogene Daten über Kandidaten. Abhängig von den relevanten Umständen und den geltenden örtlichen Gesetzen und Vorschriften, können diese auch personenbezogene Daten beinhalten, die in den folgenden Situationen empfangen wurden:

  • Ihr Ansprechpartner für Referenzen kann personenbezogene Informationen über Sie preisgeben;
  • Unsere Kunden, Lieferanten, sonstige Kandidaten und unsere Kollegen innerhalb von NIJODEX (z.B. im Rahmen einer Empfehlung) können personenbezogene Informationen über Sie an uns weitergeben;
  • Wenn Sie auf unserer Facebook-Seite auf „Gefällt mir“ klicken oder uns auf X (Vormals Twitter) „folgen“, erhalten wir von diesen Websites personenbezogene Informationen über Sie;
  • Wenn Sie von einem RPO- oder MSP- Anbieter an uns verwiesen werden, teilt dieser uns möglicherweise personenbezogene Informationen über Sie mit.

 

Von uns automatisch erfasste personenbezogene Informationen

Sofern Sie auf unsere Website zugreifen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, werden wir Ihre Daten auch gemäß jedweden örtlichen Vorschriften und Anforderungen automatisch erfassen oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wir erhalten personenbezogene Daten über potenzielle Kandidaten von Dritten, wenn wir:

  • Nach potenziellen Kandidaten über Drittquellen wie LinkedIn und andere Websites für Stellenanzeigen suchen, von denen wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten.
  • Ihre personenbezogenen Daten von Facebook oder X (Vormals Twitter) erhalten, wenn Sie unsere Facebookseite mit ‚gefällt mir‘ markieren oder uns auf X (Vormals Twitter) ‚folgen‘ (oder in den sozialen Medien eine ähnliche Interaktion mit uns vornehmen).
  • Ihre personenbezogenen Daten von anderen Kandidaten oder unseren Kollegen innerhalb von NIJODEX (z.B. im Rahmen einer Empfehlung) erhalten.
  • Ihre personenbezogenen Daten von einem RPO- oder MSP-Anbieter erhalten, wenn Sie von ihnen an uns verwiesen werden.

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn wir Sie als Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen, erfassen wir Ihre Daten (zusätzlich zu den bereits über Kandidaten erfassten Daten) auf die folgenden Arten:

  • Personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln.
  • Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten.

Unten erhalten Sie weitere Einzelheiten über jede dieser Methoden.

 

Personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln

NIJODEX benötigt gewisse Informationen über Sie, um unseren Pflichten Ihnen gegenüber nachzukommen, zu gewährleisten, dass Sie Ihren Pflichten uns gegenüber ordnungsgemäß nachkommen und zu gewährleisten, dass wir beide unseren Pflichten gegenüber anderen nachkommen. Mit diesen Informationen werden wir eine gewöhnliche Zeitarbeitsbeziehung führen können, mit allem, was dies mit sich bringt.

Es gibt zahlreiche Arten, wie Sie Ihre Informationen, zusätzlich zu den Informationen, die Sie als Kandidat übermittelt haben, uns übermitteln können. Hierzu zählen ggf. und im Einklang mit lokalen Gesetzen und Vorschriften:

  • Wenn Sie zu Beginn unserer Zeitarbeitsbeziehung, Registrierungsformulare ausfüllen.
  • In Treffen oder Kommunikationen mit Ihrem Berater, unserem HR-Team oder sonstigen Kollegen.

 

Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir erhalten personenbezogene Daten über Sie ebenfalls aus anderen Quellen. In Abhängigkeit der entsprechenden Umstände und geltenden lokalen Gesetze und Vorschriften können hierzu personenbezogene Daten zählen, die in den folgenden Situationen erhalten wurden:

  • Wenn Sie von Rekrutierungsagenturen oder sonstigen Arbeitsagenturen an uns verwiesen werden, die personenbezogene Daten über Sie an uns weitergegeben haben.
  • Informationen über Sie, die wir von Dritt-Dienstleistern erhalten haben, die Ihren Hintergrund auf unsere Rechnung zu Beginn unserer Zeitarbeitsbeziehung geprüft haben.
  • Ihre Kollegen können personenbezogene Daten über Sie an uns weitergeben.
  • Medizinische Fachkräfte können (unter angemessenen und eingeschränkten Umständen) personenbezogene Daten über Sie an uns weitergeben.
  • Die Anbieter Ihrer Rente und Leistungen können maßgebliche personenbezogene Daten über Sie an uns weitergeben.
  • Andere Dritte wie Ihre lokale Steuerbehörde können Ihre personenbezogenen Daten an uns weitergeben.

 

KUNDENDATEN

Wir erfassen personenbezogene Daten von Kunden auf folgende Arten:

  • Personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten.
  • Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erfassen oder erhalten.
  • Personenbezogene Informationen, die wir automatisch erfassen.

 

Personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten

Wir verfolgen dasselbe Ziel: Wir möchten sicherstellen, dass Sie die besten Mitarbeiter für Ihre Organisation finden und in dieser haben.

Wir erhalten auf zwei Arten Daten direkt von Ihnen:

  • wenn Sie sich von sich aus, normalerweise telefonisch oder per E-Mail, an uns wenden und/oder
  • wenn wir Sie telefonisch, per E-Mail oder allgemeiner im Zuge der Geschäftsentwicklungsaktivitäten eines unserer Berater kontaktieren.

 

Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir versuchen, ggf. und in Übereinstimmung mit jedweden örtlichen Gesetzen und Vorschriften über andere Quellen an Informationen über Sie und Ihre Kollegen zu gelangen, in der Regel mithilfe von Sorgfaltsprüfungen oder Marktforschung, über:

  • Marktforschung Dritter und Analyse von Online- und Offline-Medien (diese werden wir selbst durchführen oder andere Unternehmen damit beauftragen).
  • Teilnehmerlisten bei entsprechenden Veranstaltungen.
  • Weitere eingeschränkte Quellen und Dritte (z. B. von den Kandidaten, wenn sie uns Ihre Daten weitergeben, damit Sie Ihnen eine Referenz ausstellen oder wenn sie uns Feedback zu einer bestimmten Aufgabe geben).

 

Personenbezogene Daten, die wir über unsere Website oder Links in E-Mails erfassen

Sofern Sie auf unsere Website zugreifen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, werden wir Ihre Daten ggf. auch gemäß jedweden örtlichen Vorschriften und Anforderungen automatisch erfassen oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Wenn Sie unsere Website oder App besuchen, erfassen wir automatisch bestimmte Informationen über Sie, unabhängig davon, ob Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, nämlich Ihre IP-Adresse, das Datum, die Uhrzeit und die Häufigkeit Ihrer Zugriffe auf die Website, die Art und Weise, wie Sie die Inhalte durchsuchen und sonstige technische Informationen. Wir erfassen auch Daten von Ihnen, wenn Sie uns über die Website oder Apps kontaktieren, beispielsweise wenn Sie die Chatfunktion verwenden oder wenn Sie sich für unserer Newsletter, Webinare, oder andere Dienste auf unserer Website oder Apps anmelden.

Wir erfassen Ihre Daten automatisch mithilfe von Cookies oder vergleichbaren Technologien wie Tracking Pixels und HTML 5 Local Storage (zusammen „Cookies“) gemäß den Cookie-Einstellungen in unserem Cookie Präferenz Center oder in Ihrem Browser. Wenn Sie auch ein Kandidat, ein potenzieller Kandidat oder Kunde von NIJODEX sind, werden wir Daten zu Ihrer Nutzung der Website verwenden, um andere Aspekte der Kommunikation mit Ihnen oder der Leistung, die wir für Sie erbringen, zu verbessern. Weitere Informationen zu Cookies, etwa, wie wir sie nutzen und welche Wahlmöglichkeiten Sie haben, finden Sie hier.

 

Alumni:

Wenn Sie ein ehemaliger Mitarbeiter sind, werden wir Sie kurz vor Ihrem Austritt fragen, ob Sie Teil unseres Alumni-Netzwerks werden möchten und unser Alumni-Portal nutzen möchten. Wenn Sie daran interessiert sind, werden wir Sie bitten, uns Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten mitzuteilen und Ihnen die Möglichkeit geben, sich für den Erhalt von Marketingmitteilungen zu entscheiden, von denen wir glauben, dass sie für Sie als einer unserer Alumni von Interesse sein werden.

 

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET?

Wenn uns Daten über Sie vorliegen, nutzen wir sie auf unterschiedliche Art und Weise.

 

KANDIDATEN-DATEN:

Im Allgemeinen nutzen wir Daten über unsere Kandidaten bei NIJODEX auf fünf Arten:

  • Rekrutierungsmaßnahmen: Wir nutzen Ihre Daten, um passende Jobangebote für Sie zu finden und Sie mit potenziellen Arbeitgebern in Verbindung zu setzen.
  • Werbemaßnahmen: Mit Ihrer Zustimmung können wir Ihre Daten verwenden, um Sie über zukünftige Jobmöglichkeiten, Branchenupdates und andere relevante Informationen zu informieren.
  • Chancengleichheitsüberwachung: Bei NIJODEX setzen wir uns für Chancengleichheit ein. Daher können wir Ihre Daten verwenden, um sicherzustellen, dass unsere Rekrutierungsprozesse fair und ausgewogen sind.
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen: In seltenen Fällen kann es notwendig sein, Ihre Daten zu verwenden, um rechtliche Ansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
  • Erstellung eines Persönlichkeitsprofils: Unter geeigneten Umständen und mit Ihrer Zustimmung können wir Ihre Daten auch verwenden, um ein Persönlichkeitsprofil zu erstellen, das uns hilft, besser zu verstehen, welche Art von Job am besten zu Ihnen passt.

Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Arten können bei Bedarf bereitgestellt werden.

 

Rekrutierungsmaßnahmen

NIJODEX legt besonderen Wert auf Rekrutierungsaktivitäten, die den Kern unserer Tätigkeit bilden. Unser Fokus liegt darauf, geeignete Kandidaten mit passenden Positionen zusammenzubringen. Im Rahmen dieser Zielsetzung verwenden und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung aller örtlichen Gesetze und Vorschriften. Im Folgenden haben wir verschiedene Arten aufgeführt, wie wir Ihre Daten möglicherweise nutzen und verarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass diese Aufzählung nicht abschließend ist.

  • Erfassung Ihrer Informationen: Wir erfassen Daten von Ihnen und anderen Quellen, wie beispielsweise LinkedIn.
  • Speicherung und Aktualisierung: Ihre Daten werden in unserer Datenbank gespeichert und gegebenenfalls aktualisiert, um im Kontext von Rekrutierungsvorgängen Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können.
  • Rekrutierungsdienstleistungen: Wir erbringen Dienstleistungen im Bereich der Rekrutierung und erleichtern den gesamten Prozess.
  • Abgleich mit freien Stellen: Wir gleichen Ihre Informationen mit offenen Positionen ab, die für Sie passend sein könnten.
  • Weitergabe an Kunden: In einigen Fällen übermitteln wir Ihre Daten an Kunden, um Ihnen die Bewerbung für Stellen zu ermöglichen oder Ihre Eignung zu bewerten.
  • Online-Bewerbungen: Sie können über unsere Plattform Lebensläufe einreichen, sich online bewerben und Benachrichtigungen über potenziell interessante Stellen erhalten.
  • Expertenschulungen: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Teilnahme an Online-Schulungen.
  • Interaktive Funktionen: Falls gewünscht, ermöglichen wir die Nutzung interaktiver Features unserer Dienste.
  • Vertragliche Verpflichtungen: Wir nutzen Ihre Daten zur Erfüllung von Verträgen, die zwischen uns abgeschlossen wurden, sowie von Verträgen zwischen NIJODEX und Dritten im Rahmen Ihrer Rekrutierung.
  • Vergütung und Abrechnung: Wir erleichtern Prozesse zur Vergütung und Rechnungsstellung.
  • Kundenzufriedenheit: Gelegentlich führen wir Kundenzufriedenheitsumfragen durch.
  • Datenüberprüfung: Wir überprüfen von Ihnen angegebene Informationen oder fordern zusätzliche Angaben an, etwa Referenzen oder Qualifikationen.
  • Gesetzliche Verpflichtungen: Wir erfüllen unsere gesetzlichen Verpflichtungen, beispielsweise im Zusammenhang mit der Verbrechensbekämpfung, Steuer- oder Abgabenangelegenheiten.
  • Werbemitteilungen: Ihre Daten nutzen wir, um gezielte und relevante Werbematerialien oder Mitteilungen zu senden, von denen wir annehmen, dass sie für Sie interessant sind.
  • Beurteilung und Entwicklung: In einigen Rechtssystemen führen wir Beurteilungs- und Entwicklungsaktivitäten durch, wie beispielsweise psychometrische Bewertungen oder Fähigkeitstests. Weitere Informationen zu Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten für die genannten Zwecke im Rahmen unserer berechtigten Interessen. Weitere Informationen zu diesem Konzept finden Sie hier. Falls Sie mit dieser Nutzung nicht einverstanden sind, haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, Widerspruch einzulegen. Weitere Informationen dazu und wie Sie dieses Recht ausüben können, finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, zusätzlichen lokalen gesetzlichen Vorgaben unterliegen. Weitere Informationen zu Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

 

Werbemaßnahmen

NIJODEX unterhält einen kontinuierlichen Austausch von Informationen mit Ihnen, von denen wir annehmen, dass sie Ihr Interesse wecken könnten. Zudem kann es vorkommen, dass wir Sie um Unterstützung bei der Vermittlung anderer Kandidaten bitten. Im Einklang mit den jeweiligen örtlichen Gesetzen und Vorschriften nutzen und verarbeiten wir Ihre Daten möglicherweise für die nachfolgend aufgeführten Zwecke. Bitte beachten Sie, dass diese Aufstellung nicht abschließend ist.

  • Entwickeln und Bewerben von Produkten und Dienstleistungen: Wir informieren Sie über Neuheiten und bewerben alternative Angebote.
  • Werbung für unser gesamtes Rekrutierungsspektrum: Hierzu zählen unbefristete und befristete Stellen, Werkverträge, Arbeitnehmerüberlassung, MSP-Programme und RPO-Dienste.
  • Zusenden von Berichten, Werbeaktionen, Angeboten und Brancheninformationen: Wir teilen Ihnen relevante Informationen über Veranstaltungen, Angebote und Branchentrends mit.
  • Verwenden von Erfolgsgeschichten auf unserer Webseite: Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung präsentieren wir Auszüge Ihrer Daten als Erfolgsgeschichte auf unserer Webseite.
  • Mitteilen von Preisnachlässen und Sonderangeboten: Wir informieren Sie über Preisnachlässe und Angebote, die sich aus Ihrer Geschäftsbeziehung mit NIJODEX ergeben.

Für einige dieser Aktivitäten benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung, insbesondere für Aspekte wie die Datenerhebung durch Cookies und die Direktwerbung über digitale Kanäle. Je nach Situation werden wir Sie um eine explizite "Opt-in"-Einwilligung bitten, falls die Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses nicht zutrifft, oder stillschweigend per "Soft-Opt-in" (siehe unten). Beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen, in denen wir agieren, zusätzliche lokale rechtliche Anforderungen gelten. Weitere Informationen in Bezug auf Ihr Rechtssystem finden Sie hier.

Die "Soft-Opt-in"-Einwilligung greift, wenn wir bereits zuvor Kontakt mit Ihnen hatten, beispielsweise durch Bewerbungen oder Meldungen offener Stellen, und wir Rekrutierungsdienste online bewerben. In diesem Fall gehen wir davon aus, dass Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, solange Sie keinen Widerspruch einlegen oder sie widerrufen (wobei wir Sie in jeder E-Marketing-Nachricht an dieses Recht erinnern werden). Dies ermöglicht uns, Ihnen relevante Informationen zu präsentieren und Ihnen über die ursprünglich beworbene Stelle hinaus weitere Möglichkeiten vorzuschlagen. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen E-Marketing-Materialien mit Ihrer "Soft-Opt-in"-Einwilligung zuzusenden, sofern dies im Rahmen unseres berechtigten Interesses liegt.

Für andere Formen des E-Marketings holen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung ein. Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre Einwilligung einholen, finden Sie hier. Falls Sie mit unserer Marketingstrategie nicht einverstanden sind, steht es Ihnen frei, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Weitere Details hierzu finden Sie hier. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten im Rahmen einer separaten Werbekampagne über öffentliche Quellen erneut erfasst werden, selbst wenn Sie unseren Werbenachrichten abbestellt haben. Obwohl wir dies vermeiden möchten, kann es dennoch vorkommen. Wir bitten Sie in solchen Fällen erneut um Abmeldung.

Unsere gesamte Werbestrategie zielt darauf ab, für unsere Kunden und Kandidaten nützliche Inhalte zu bieten. Wir sind uns jedoch bewusst, dass nicht alles für jeden Einzelnen relevant ist. Daher verwenden wir Ihre Daten, um Ihnen Anzeigen und Inhalte von NIJODEX auf anderen Plattformen wie Facebook anzuzeigen. Wenn Sie diese Art der Nutzung nicht wünschen, können Sie die Option für "Werbe-Cookies" deaktivieren (siehe unsere Cookie-Richtlinie). Auch wenn Sie Werbe-Cookies deaktivieren, können Ihnen weiterhin Anzeigen von NIJODEX angezeigt werden. In diesem Fall erfolgt dies jedoch nicht personalisiert, sondern für eine anonyme Zielgruppe.

 

Gleichstellungsmonitoring und andere sensible personenbezogene Daten

Bei NIJODEX legen wir großen Wert darauf, dass unsere Rekrutierungsverfahren unseren Grundsätzen der Gleichstellung gerecht werden. In einigen Fällen erfassen wir (im Einklang mit den entsprechenden lokalen Gesetzen und Vorschriften) Daten, die als „Diversitätsinformationen“ gelten können. Hierbei handelt es sich um Informationen zu Merkmalen wie ethnischer Hintergrund, Geschlecht, Behinderungen, Alter, sexueller Orientierung, Religion oder ähnlichen Überzeugungen sowie sozioökonomischem Hintergrund. Diese Diversitätsinformationen gelten als "sensible" oder "besonders geschützte" personenbezogene Daten und unterliegen strengeren Datenschutzbestimmungen.

Unter Umständen und gemäß den örtlichen Vorschriften verwenden wir diese Informationen in anonymisierter Form, um die Einhaltung unserer Gleichstellungspolitik zu überwachen. Ggf. werden wir diese (anonymisierten) Informationen auch Kunden zur Verfügung stellen, wenn dies vertraglich vereinbart ist oder der Kunde ausdrücklich darum bittet, um seine eigenen Beschäftigungsprozesse entsprechend zu gestalten.

Es kann vorkommen, dass wir andere sensible personenbezogene Daten über Sie erfassen, wie beispielsweise Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand oder Ihrer Religionszugehörigkeit, sofern dies gemäß den örtlichen Gesetzen zulässig ist. Unter solchen Umständen nutzen wir diese Informationen, um arbeitsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, beispielsweise um den Anspruch auf Jahresurlaub zu berechnen oder angemessene Anpassungen für Kandidaten oder Teilzeitmitarbeiter vorzunehmen. Weitere Informationen über die rechtliche Grundlage dieser Verarbeitung "sensibler" oder besonders geschützter personenbezogener Daten finden Sie hier.

Des Weiteren können wir auch Informationen über eventuelle Vorstrafen erfassen, sofern dies gemäß den örtlichen Gesetzen erforderlich ist und möglicherweise Ihre Einwilligung erfordert.

Weitere Details zur Einholung von Einwilligungen finden Sie hier.

Falls Sie mit diesen Vorgehensweisen nicht einverstanden sind, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass in den verschiedenen Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, unterschiedliche Regelungen für die Verarbeitung solcher sensibler personenbezogener Daten gelten können.

Weitere Informationen in Bezug auf Ihr spezifisches Rechtssystem finden Sie hier.

 

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

In seltenen Fällen können wir auch personenbezogene Daten von Ihnen verwenden, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Erstellung eines Persönlichkeitsprofils

Bei der Erstellung eines Persönlichkeitsprofils nutzen wir Informationen, die wir über Sie gesammelt haben, um ein umfassendes Bild Ihrer Persönlichkeit, Interessen, Vorlieben und Abneigungen zu erhalten. Dies ermöglicht es uns, Ihnen eine optimierte Leistung anzubieten.

Die Nutzung des Persönlichkeitsprofils erfolgt auf folgende Weise:

A. Personalisierung

Unser Ziel ist es, die Kommunikation mit Ihnen bestmöglich anzupassen und Ihnen Informationen über unsere Leistungen, Website und Online-Präsenz auf optimale Weise zukommen zu lassen. Hierfür verwenden wir Persönlichkeitsprofile, bei denen wir Ihre personenbezogenen Daten analysieren, um Ihre Persönlichkeit, Interessen, Gewohnheiten und Vorlieben besser zu verstehen. (Beispiel: Wenn Sie auf Elemente unserer Website klicken, interpretieren wir dies als Hinweis auf Ihre Interessen.) Diese Profilerstellung ermöglicht es uns, Sie und Ihr Kandidatenprofil basierend auf Ihren Eigenschaften in Gruppen oder Segmente mit ähnlichen Kandidaten zu platzieren, um:

  • personalisierte E-Mails zu senden, die auf Ihre möglichen Vorlieben abgestimmt sind,
  • Empfehlungen für relevante Inhalte zu geben, wie etwa Branchenentwicklungen,
  • maßgeschneiderte Werbeanzeigen zu zeigen, basierend auf Ihrem bisherigen Werbeverhalten.
B. Auswahl und Rangfolge

Wir nutzen Persönlichkeitsprofile auch, um Ihre Daten und Ihr Kandidatenprofil basierend auf Ihren Interessen, Gewohnheiten und Eigenschaften zu analysieren und in Gruppen oder Segmente einzuteilen. Dies hilft unseren Beratern bei Entscheidungsprozessen. So optimieren wir die Abstimmung von Kandidatenprofilen auf Positionen und steigern die Effizienz des Rekrutierungsprozesses.

Konkret verwenden wir diese Methode, um:

  • Sie und andere passende Kandidaten gemäß definierten Kriterien für bestimmte Positionen in die engere Auswahl zu nehmen und Beratern so die Identifizierung geeigneter Kandidaten zu erleichtern.
  • Ihnen Positionen auf Grundlage Ihrer Eigenschaften zu empfehlen.

Die Anwendung von Persönlichkeitsprofilen auf Ihre personenbezogenen Daten erfolgt, wenn wir dies im Rahmen unserer berechtigten Interessen für notwendig erachten. Weitere Informationen dazu findest du hier. Falls du mit diesem Vorgehen nicht einverstanden bist, hast du unter bestimmten Bedingungen das Recht, Widerspruch einzulegen. Weitere Informationen dazu und wie du davon Gebrauch machen kannst, findest du hier.

C. Automatisierte Entscheidungsfindung

Um Ihnen effizient und effektiv zu helfen, setzen wir moderne Technologien ein.

Wir nutzen automatisierte Systeme, einschließlich künstlicher Intelligenz von Drittanbietern, um Daten über Sie und andere Kandidaten zu analysieren und auf dieser Basis Entscheidungen zu treffen. Dies beinhaltet den Einsatz von maschinellem Lernen, um Kandidatenprofile im Hinblick auf die bestmögliche Übereinstimmung mit bestimmten Positionen zu bewerten. Ziel ist es, den Zeitaufwand für die Beurteilung der Eignung eines Kandidaten für eine Position zu verkürzen und den Rekrutierungsprozess effizienter und effektiver zu gestalten.

Automatisierte Entscheidungsfindung basierend auf deinen personenbezogenen Daten erfolgt, um die vorvertraglichen Schritte auf deinen Wunsch hin abzuschließen. Mehr dazu erfährst du hier.

Bitte berücksichtige, dass in einigen Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, zusätzliche lokale rechtliche Anforderungen gelten können. Weitere Informationen zu deinem Rechtssystem findest du hier.

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wir verwenden Informationen über mögliche Kandidaten, um zu bewerten, ob unsere Dienstleistungen für Sie relevant sein könnten und wie wir Ihnen möglicherweise nützlich sein könnten. Wenn wir feststellen, dass unsere Unterstützung in Frage kommt, nutzen wir Ihre Kontaktdaten, um mit Ihnen in Verbindung zu treten (normalerweise per E-Mail), immer gemäß den geltenden Gesetzen und rechtlichen Bestimmungen.

Hierzu gehören folgende Maßnahmen:

  • Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Speicherung Ihrer Informationen in unserer Datenbank (ggf. Aktualisierung), um Sie hinsichtlich unserer Dienstleistungen kontaktieren zu können
  • Überprüfung Ihrer Informationen, um festzustellen, wie unsere Dienstleistungen für Sie relevant sein könnten
  • Kontaktaufnahme mit Ihnen in Bezug auf unsere Dienstleistungen.

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn wir Sie als Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen, erfassen wir Ihre Daten in erster Linie aus den folgenden Gründen:

    • Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs unserer Zeitarbeitsbeziehung, einschließlich Aktivitäten, die üblicherweise in einer derartigen Beziehung durchgeführt werden müssen, wie:
    • Verwaltung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie der Rechnungsstellung, falls dies für Ihr Rechtssystem zutrifft
    • Festlegung der Arbeitsbedingungen während Ihrer Zeitarbeitsbeziehung
    • Dokumentation von Beförderungen, Gehaltserhöhungen oder Boni, die Ihnen gewährt werden
    • Bewertung Ihrer Leistung
    • Unter Umständen Durchführung von Gleichstellungsüberwachung
    • Unterstützung bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    • Unterstützung bei der Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, insbesondere im Falle von Krankheit oder Behinderung.

Detailliertere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der letzten drei Kategorien finden Sie in der internen Datenschutzrichtlinie für die Rekrutierung. Während des Onboarding-Prozesses für Zeitarbeitnehmer werden Sie ähnlich wie interne Bewerber behandelt, und Ihre personenbezogenen Daten werden im Rekrutierungsprozess für solche Positionen gemäß der internen Datenschutzrichtlinie für die Rekrutierung verarbeitet. Obwohl Sie möglicherweise nicht als „interner Bewerber“ im Sinne dieser Richtlinie gelten, verwenden wir Ihre Daten in ähnlicher Weise und für dieselben Zwecke. Wenn Sie detaillierte Informationen wünschen, werfen Sie gerne einen Blick auf die Richtlinie.

Die Anwendung der internen Datenschutzrichtlinie für die Rekrutierung hängt von den lokalen rechtlichen Vorschriften ab.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

KUNDENDATEN:

Wir nutzen die Informationen über unsere Kunden zu folgenden Zwecken:

Rekrutierungsmaßnahmen:

Unser Hauptaugenmerk liegt zweifellos auf dem Bereich der Rekrutierung. Hierbei agieren wir durch die Vermittlung von Kandidaten, die Bereitstellung von RPO-Diensten (Recruitment Process Outsourcing) sowie MSP-Programmen (Managed Service Provider). Im Folgenden sind die verschiedenen Wege aufgeführt, wie wir Ihre Daten für diese Zwecke verwenden können:

  • Speichern und Aktualisieren Ihrer Daten: Ihre Informationen werden in unserer Datenbank gespeichert, um Sie im Rahmen von Rekrutierungsmaßnahmen kontaktieren zu können.
  • Aufzeichnung von Gesprächen und Besprechungen: Dies dient dazu, gezielt maßgeschneiderte Leistungen für Sie zu erbringen.
  • Durchführen von Kundenzufriedenheitsumfragen: Ihre Daten werden verarbeitet, um sicherzustellen, dass wir unseren Service optimieren können.
  • Verarbeitung von Daten für gezielte Werbekampagnen: Dies ermöglicht es uns, geeignete Werbemaßnahmen für unsere Dienstleistungen an Sie zu richten.
  • Bereitstellung von Leistungen für Ihre Mitarbeiter: Hierbei handelt es sich beispielsweise um Schulungen für Lehrkräfte, die in Bildungseinrichtungen arbeiten, die unsere Kunden sind. Hierfür müssen wir deren personenbezogene Daten verwenden, um ihnen den Zugang zu diesen speziellen Leistungen zu ermöglichen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke, sofern dies im Rahmen unserer berechtigten Interessen liegt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Falls Sie mit dieser Verwendung nicht einverstanden sind, haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, Widerspruch einzulegen. Informationen dazu, wann und wie Sie dieses Recht in Anspruch nehmen können, finden Sie hier.

Werbemaßnahmen:

Sofern dies im Einklang mit den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften steht, werden wir Sie möglicherweise nicht um Ihre ausdrückliche Einwilligung bitten, bevor wir Ihnen Werbematerialien wie unseren Global Skills Index an eine geschäftliche Postanschrift oder E-Mail-Adresse senden.

Falls Sie mit dieser Verwendung nicht einverstanden sind, haben Sie das Recht, sich vom Erhalt von Werbematerialien von uns abzumelden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, zusätzliche lokale gesetzliche Bestimmungen für Werbemaßnahmen gelten können. Weitere Informationen zu den Regelungen in Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen:

In außergewöhnlichen Fällen verwenden wir personenbezogene Daten von Kunden auch dazu, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

 

LIEFERANTENDATEN:

Wir schätzen Ihre Zeit und möchten Sie nicht übermäßig belästigen. Aus diesem Grund verwenden wir Ihre Informationen nur zu den folgenden Zwecken:

  • Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, um bei Bedarf Kontakt in Bezug auf unsere Vereinbarungen aufnehmen zu können.
  • Bereitstellung von Dienstleistungen oder Erhalt von Unterstützung und Dienstleistungen von Ihnen.
  • Erfüllung bestimmter gesetzlicher Verpflichtungen.
  • Entwicklung angemessener zielgerichteter Werbekampagnen.
  • In ungewöhnlichen Fällen die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nutzen, wenn dies unseren berechtigten Interessen entspricht. Weitere Informationen dazu, was dies bedeutet, finden Sie hier.

Wir werden Sie nicht ausdrücklich um Ihre Einwilligung bitten, um Ihnen Werbemitteilungen an eine geschäftliche Postanschrift oder E-Mail-Adresse zu senden.

Wenn Sie mit diesen Verwendungszwecken nicht einverstanden sind, haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, Widerspruch einzulegen. Weitere Informationen dazu, wie und wann Sie dies tun können, finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, zusätzliche lokale rechtliche Bestimmungen hinsichtlich der Aufbewahrungsfrist Ihrer Daten gelten. Weitere Informationen zu Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

 

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN:

Die Informationen, die uns von unseren Kandidaten oder Mitarbeitern über Sie zur Verfügung gestellt werden, nutzen wir nur für die folgenden Zwecke:

  • Wenn Sie als Notfallkontakt in unserem Formular angegeben wurden, werden wir Sie kontaktieren, falls der Kandidat oder Mitarbeiter in einen Unfall oder Notfall verwickelt wird.
  • Wenn Sie von einem Mitarbeiter oder Zeitarbeitnehmer als Angehöriger oder unterhaltsberechtigte Person angegeben wurden, verwenden wir Ihre Daten, um sicherzustellen, dass die Personaldaten korrekt sind, und zur Erbringung von Mitarbeiterleistungen und Zahlung von Vergütungen.
  • Wenn ein Kandidat oder zukünftiger Mitarbeiter Sie als Referenz angegeben hat, kontaktieren wir Sie, um eine Referenz einzuholen, oder geben Ihre Informationen an einen Dritten weiter, der dies in unserem Auftrag tun kann. Wenn Sie gebeten werden, eine berufliche Referenz für einen Kandidaten abzugeben und wir glauben, dass Sie daran interessiert sein könnten, Kunde zu werden, könnten wir Ihre Informationen auch verwenden, um Sie über diese Möglichkeit zu informieren (vorbehaltlich lokaler Gesetze und Anforderungen).

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke, wenn dies unseren berechtigten Interessen oder den geltenden Arbeitsrechtsvorschriften entspricht. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Wenn Sie mit diesen Verwendungszwecken nicht einverstanden sind, haben Sie das Recht, Widerspruch einzulegen. Weitere Informationen dazu, wie und wann Sie dies tun können, finden Sie hier.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Wir verwenden Ihre Daten, um unsere Systeme vor Angriffen und anderen illegalen Aktivitäten zu schützen und um Ihnen die Nutzung unserer Website und Apps zu erleichtern. Dazu gehört die Analyse Ihrer letzten Suchkriterien für die Jobsuche, um Ihnen relevantere Jobs oder Kandidaten anzuzeigen. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, um Ihnen die von Ihnen angeforderten Dienste bereitzustellen, wie das Senden eines Newsletters oder die Teilnahme an einer Online-Umfrage.

Weitere Informationen zu Cookies, wie wir sie nutzen und welche Optionen Sie haben, finden Sie hier.

 

ALUMNI:

Wenn Sie ein ehemaliger Mitarbeiter sind und Teil unseres Alumni-Netzwerks werden möchten, werden wir Ihre Daten verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Dies beinhaltet das Senden von Newslettern und Berichten, Einladungen zu Veranstaltungen, Informationen zu Stellenangeboten, Neuigkeiten über NIJODEX, Einladungen zu Meinungsumfragen und Nachrichten zu besonderen Anlässen wie Ihrem Geburtstag.

 

WEITERGABE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen und Vorschriften an verschiedene Personenkategorien weitergeben, um verschiedene Zwecke zu erfüllen:

  • Konzerngesellschaften: Wir können Ihre Daten innerhalb unseres Unternehmensverbunds weitergeben.
  • Geeignete Kollegen bei NIJODEX: Dies kann auch Kollegen in internationalen Büros einschließen.
  • Medizinische Fachkräfte: Unter eingeschränkten Umständen können wir medizinische Fachkräfte wie Ihren Hausarzt oder Experten für Gesundheit am Arbeitsplatz einbeziehen, insbesondere im Fall von Zeitarbeitnehmern.
  • Kunden: Bei Zeitarbeitnehmern werden Ihre Daten möglicherweise dem Kunden, bei dem Sie tätig sind, zur Verfügung gestellt.
  • Potenzielle Arbeitgeber: Im Fall von Zeitarbeitnehmern können wir Informationen an potenzielle Arbeitgeber weitergeben, z. B. wenn eine Referenz abgegeben wird, im Einklang mit den lokalen Gesetzen.
  • Dienstleister: Dritte oder Konzerngesellschaften, die Dienstleistungen in unserem Auftrag erbringen, z. B. externe Berater, Anwälte, IT-Berater usw.
  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden: Wenn gesetzlich erforderlich oder aufgrund von Vorschriften.
  • Marketingtechnologieplattformen und -lieferanten: Für Marketingzwecke.
  • Jobportale und Plattformen: Um die Chancen auf die richtige Beschäftigung zu erhöhen oder den Rekrutierungsprozess zu optimieren.
  • Dritte für Überprüfungen: Im Falle von Kandidaten und deren Referenzen, Qualifikationen und Vorstrafen, sofern gesetzlich zulässig.
  • Auditoren: Bei Bedarf teilen wir Daten mit internen und externen Auditoren unserer Kunden zur Einhaltung von Verpflichtungen.
  • Dienstleister zur Rekrutierungsoptimierung: Dritte, die bei der Optimierung des Auswahlprozesses helfen.
  • Alumni-Beziehungen: In Verbindung mit unserem Alumni-Portal und der Beziehungspflege.

Falls NIJODEX in der Zukunft mit einem anderen Unternehmen verschmelzen oder von einem anderen Unternehmen erworben werden sollte, können Ihre Daten an die (zukünftigen) Eigentümer übertragen werden, sofern dies zutrifft.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen spezifische lokale Gesetze und Vorschriften gelten können. Weitere Informationen dazu in Verbindung mit Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

 

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESCHÜTZT?

Ihre personenbezogenen Daten sind uns wichtig, und wir unternehmen alle angemessenen und geeigneten Maßnahmen, um sicherzustellen, dass sie vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff geschützt sind. Wir haben eine Vielzahl von technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um Ihre Daten zu schützen. Dies beinhaltet auch Maßnahmen zur Bewältigung möglicher Datenschutzverletzungen.

Falls Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Daten missbraucht wurden, verloren gegangen sind oder unbefugt darauf zugegriffen wurde, bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren.

Hier finden Sie Details dazu, wie Sie uns kontaktieren können.

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON NIJODEX GESPEICHERT?

Wenn Sie ein Kunde oder Lieferant von NIJODEX sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Dienstleistungen bereitzustellen oder von Ihnen Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Ebenso nutzen wir Ihre Daten, um Ihnen Informationen über unsere Dienstleistungen zukommen zu lassen, von denen wir annehmen, dass sie für Sie von Interesse sein könnten. Falls Sie ausdrücklich angegeben haben, dass Sie nicht wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, werden wir diese aus unseren Systemen entfernen. Eine Ausnahme gilt, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, sie aufzubewahren. Ein solcher Fall kann beispielsweise bei Anfragen von Steuerbehörden oder in Verbindung mit möglichen rechtlichen Auseinandersetzungen auftreten.

Wenn Sie ein potenzieller Kandidat oder Kandidat sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen entfernen, falls innerhalb von zwei Jahren kein relevanter Kontakt zwischen uns stattgefunden hat. Falls jedoch eine gesetzliche oder anderweitige Verpflichtung besteht, die Aufbewahrung zu gewährleisten, kann eine längere Frist gelten. Nach Ablauf dieser Zeitspanne ist anzunehmen, dass Ihre Daten nicht mehr für den ursprünglichen Erfassungszweck relevant sind.

Für potenzielle Kandidaten und Kandidaten gilt ebenfalls, dass wir Ihre Daten entfernen, wenn Sie deutlich gemacht haben, dass Sie kein Interesse an unseren Dienstleistungen haben. Dennoch behalten wir uns das Recht vor, Daten aufzubewahren, wenn wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Verpflichtung dazu verpflichtet sind, wie es beispielsweise bei Anfragen von Steuerbehörden oder in Verbindung mit möglichen rechtlichen Auseinandersetzungen der Fall sein kann.

Im Falle von Kandidaten, deren Dienstleistungen über Drittunternehmen oder andere Einheiten erbracht werden, wird ein "relevanter Kontakt" als Verbindung mit der Gesellschaft oder Einheit definiert, die die Dienstleistungen erbringt. Falls uns mitgeteilt wird, dass keine Geschäftsbeziehung mehr besteht, behalten wir die Daten für maximal zwei Jahre ab diesem Zeitpunkt oder, sollte dieser Zeitpunkt später eintreten, zwei Jahre nach dem letzten relevanten direkten Kontakt zu Ihnen.

Der Begriff "relevanter Kontakt" beinhaltet Kommunikation in Form von schriftlichen oder mündlichen Austausch oder Aktivitäten auf unseren Online-Plattformen. Als potenzieller Kandidat wird der erste Kontakt im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen als relevant betrachtet. Als Kandidat gilt eine Verbindung als relevant, wenn Sie Ihren aktualisierten Lebenslauf auf unsere Website hochladen oder an Online-Schulungen teilnehmen. Ebenso zählt die Kommunikation bezüglich möglicher Positionen oder Stellenangebote als relevanter Kontakt. Dabei kann es sich um schriftliche oder mündliche Kommunikation handeln, einschließlich Interaktionen mit unseren Werbemitteilungen. Das reine Öffnen oder Lesen von E-Mails oder digitalen Nachrichten fällt nicht darunter. Erst durch aktive Handlungen wie Klicken oder direktes Antworten entsteht ein relevanter Kontakt.

Für Zeitarbeitnehmer, die direkt bei NIJODEX angestellt sind, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten während der Zeitarbeitsbeziehung gemäß den geltenden Geschäftsbedürfnissen. Nach Beendigung der Beziehung werden die Daten entsprechend der Art der Daten, geschäftlicher Anforderungen und rechtlicher Regelungen aufbewahrt, die Mindestaufbewahrungsfristen vorschreiben. Dies kann steuerliche Zwecke oder potenzielle rechtliche Auseinandersetzungen betreffen. Wenn es im rechtlichen Rahmen möglich ist, werden wir personenbezogene Daten über Sie aufbewahren, um Ihnen oder zukünftigen Arbeitgebern eine Referenz zur Verfügung stellen zu können.

Die angemessene Aufbewahrungsfrist für verschiedene Arten von personenbezogenen Daten wird unter Berücksichtigung der Menge, Art und Sensibilität der Daten sowie des potenziellen Risikos unbefugter Nutzung oder Offenlegung bestimmt. Ebenso fließt der Zweck der Datenverarbeitung sowie die Möglichkeit alternativer Erfüllungsmethoden in die Entscheidung ein, immer unter Einhaltung gesetzlicher, regulatorischer und Risikomanagement-Verpflichtungen.

Falls Sie Website-Benutzer sind, werden Ihre IP-Adresse und andere für den Betrieb erforderliche Informationen für einen Zeitraum von 84 Tagen gespeichert. In anderen Fällen bewahren wir Daten so lange auf, wie sie für den ursprünglichen Erfassungszweck benötigt werden. Nach Erreichen dieses Zwecks oder falls Sie ausdrücklich Ihr Desinteresse an unseren Diensten kundtun, werden die Daten entfernt. Ausnahmen gelten, wenn eine gesetzliche oder anderweitige Verpflichtung zur Aufbewahrung besteht, wie es beispielsweise bei Anfragen von Steuerbehörden oder potenziellen rechtlichen Auseinandersetzungen der Fall sein kann.

 

WIE KÖNNEN SIE IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN BEI NIJODEX ZUGREIFEN, ÄNDERN ODER LÖSCHEN?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zielt darauf ab, die Datenschutzrechte von EU-Bürgern und Personen innerhalb der EU zu schützen und zu klären. Daher behalten Sie trotz Übermittlung Ihrer Daten an uns verschiedene Rechte bezüglich Ihrer Daten. Diese Rechte werden im Folgenden näher erläutert.

Wenn Sie diese Rechte wahrnehmen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir streben an, Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten, auf jeden Fall jedoch innerhalb eines Monats (es können gesetzlich zulässige Verlängerungen gelten). Beachten Sie, dass wir möglicherweise Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren, um eventuell von Ihnen angesprochene Probleme besser zu lösen.

Recht auf Widerspruch: Unter diesem Recht können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, wenn eine der folgenden vier Bedingungen erfüllt ist: (i) Unsere berechtigten Interessen, (ii) die Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder der Ausübung öffentlicher Gewalt, (iii) das Senden von Direktwerbematerial oder (iv) die Verarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Zwecken oder zu Forschungszwecken.

Die genannten Kategorien "berechtigte Interessen" und "Direktwerbung" sind relevant für Website-Besucher, Kandidaten, Zeitarbeitnehmer, Kunden und Lieferanten. Wenn Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten aus unseren berechtigten Interessen Einspruch erheben, werden wir die entsprechenden Aktivitäten beenden, es sei denn:

  • Wir können überzeugende legitime Gründe für die Verarbeitung vorweisen, die Ihre Interessen überwiegen, oder
  • Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchsetzung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.

Wenn Sie Widerspruch gegen Direktwerbung einlegen, stellen wir diese Aktivität sofort ein.

Recht auf Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten (z. B. die Verwendung von Cookies in einigen Rechtssystemen) erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir werden die Verarbeitung für den von Ihrer Einwilligung betroffenen Zweck einstellen, es sei denn, wir haben einen anderen rechtmäßigen Grund für die Verarbeitung. Falls wir einen solchen Grund haben, werden wir Sie darüber informieren.

Auskunftsrecht (Recht auf Zugriff auf personenbezogene Daten): Sie können jederzeit eine Bestätigung von uns erhalten, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, und Sie können eine Korrektur, Aktualisierung oder Löschung dieser Daten verlangen. Wir können um Bestätigung Ihrer Identität bitten oder weitere Informationen zu Ihrer Anfrage anfordern. Für den Zugang zu Ihren Daten erheben wir in der Regel keine Gebühren, außer Ihre Anfrage ist "offensichtlich unbegründet oder exzessiv". Zusätzliche Kopien können wir berechnen, sofern dies nach den geltenden Gesetzen zulässig ist. Wir können Ihre Anfrage ablehnen, wenn dies gesetzlich zulässig ist, und werden dies begründen, wenn nötig.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen zusätzliche lokale Bestimmungen für den Zugang zu personenbezogenen Daten gelten können, die wir befolgen müssen. Weitere Informationen zu Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Unter bestimmten Umständen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Normalerweise muss eine der folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Die Daten sind für den ursprünglichen Zweck, für den wir sie gesammelt haben, nicht mehr erforderlich.
  • Sie haben Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen und es gibt keine andere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung.
  • Die Daten wurden rechtswidrig verarbeitet.
  • Die Daten müssen gelöscht werden, um rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen.
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es gibt keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen zusätzliche lokale Bestimmungen zur Löschung von personenbezogenen Daten gelten können, die wir befolgen müssen. Weitere Informationen zu Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

Wir können Ihre Anfrage nur aus folgenden Gründen ablehnen:

  • Ausübung des Rechts auf Meinungsfreiheit und Informationsfreiheit.
  • Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen oder Ausübung öffentlicher Aufgaben.
  • Schutz der öffentlichen Gesundheit.
  • Archivierung, Forschung und Statistik.
  • Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Wenn wir einer rechtmäßigen Löschanforderung nachkommen, werden wir die entsprechenden Daten löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten nur speichern und keine weiteren Verarbeitungsschritte vornehmen werden, bis eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist: (i) eine der unten aufgeführten Bedingungen wird geklärt, (ii) Sie geben Ihre Einwilligung oder (iii) die weitere Verarbeitung ist erforderlich, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, die Rechte anderer Personen zu schützen oder wenn dies im berechtigten öffentlichen Interesse der EU oder eines Mitgliedsstaats liegt.

Die Einschränkung der Verarbeitung kann unter folgenden Umständen beantragt werden:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. In diesem Fall wird die Verarbeitung eingeschränkt, bis die Richtigkeit überprüft wurde.
  • Sie widersprechen der Verarbeitung aus unseren berechtigten Interessen. In diesem Fall kann die Verarbeitung eingeschränkt werden, während wir unsere Gründe für die Verarbeitung überprüfen.
  • Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet, aber Sie möchten, dass sie eingeschränkt und nicht gelöscht werden.
  • Wir benötigen Ihre Daten nicht mehr, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Falls wir personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die eingeschränkte Verarbeitung informieren, sofern dies möglich und angemessen ist. Bevor wir die Einschränkung aufheben, werden wir Sie benachrichtigen.

Recht auf Berichtigung: Sie können verlangen, dass ungenaue oder unvollständige personenbezogene Daten, die wir über Sie haben, korrigiert werden. Wenn wir diese Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die Korrektur informieren, sofern möglich und angemessen. Gegebenenfalls informieren wir Sie über die Weitergabe der fehlerhaften oder unvollständigen Daten an Dritte. Wenn wir Ihre Anfrage für unangebracht halten, werden wir Ihnen die Gründe für unsere Entscheidung mitteilen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre Daten von NIJODEX zu einem anderen Verantwortlichen zu übertragen. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Daten von Ihrem NIJODEX-Konto auf eine andere Online-Plattform übertragen können. Wir stellen Ihre Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format zur Verfügung, das durch ein Passwort geschützt ist, damit Sie sie an eine andere Plattform übertragen können. Alternativ können wir die Übertragung auch direkt für Sie durchführen. Dieses Recht gilt für: (i) automatisiert verarbeitete personenbezogene Daten, (ii) von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten und (iii) personenbezogene Daten, die wir mit Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags verarbeiten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Hier finden Sie Details zur Kontaktaufnahme.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben oder Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen möchten (wenn Ihre Einwilligung die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ist), finden Sie hier Informationen zur Kontaktaufnahme. Beachten Sie, dass wir möglicherweise Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren, um eventuell von Ihnen angesprochene Probleme besser zu lösen.

Sie können jederzeit Benachrichtigungen über offene Stellen oder andere Werbemitteilungen abbestellen. Hier finden Sie Details dazu.

Es ist wichtig, dass die bei NIJODEX über Sie gespeicherten personenbezogenen Informationen korrekt und aktuell sind. Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten mit, während wir diese speichern.

 

WELCHES UNTERNEHMEN VON NIJODEX IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH, WENN SIE DIE WEBSITE VON NIJODEX BESUCHEN?

Wenn Sie wissen möchten, welches Unternehmen von NIJODEX für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist und wo es sich befindet, folgen Sie diesem Link.

Falls Sie Kommentare oder Anregungen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, folgen Sie diesem Link. Wir legen großen Wert auf Datenschutz und werden uns daher so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

WIE WERDEN IHRE DATEN INTERNATIONAL GESPEICHERT UND ÜBERMITTELT?

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie wir Ihre Daten international speichern und übermitteln? Um Ihnen optimale Leistungen zu bieten und die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke zu erfüllen, übermitteln wir Ihre Daten:

  • zwischen den verschiedenen Unternehmen von NIJODEX sowie innerhalb dieser Unternehmen,
  • an Dritte (z. B. Berater oder andere Lieferanten von NIJODEX),
  • an Kunden im Ausland, falls zutreffend,
  • an Kunden in Ihrem Land, falls zutreffend, die wiederum Ihre Daten international übermitteln können,
  • an einen Anbieter von cloudbasiertem Speicher und
  • an weitere Dritte, die hier beschrieben sind.

Wir legen großen Wert darauf, dass Ihre Daten sicher gespeichert und übermittelt werden. Daher übermitteln wir Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) – das sind die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie Norwegen, Island und Liechtenstein – nur dann, wenn dies den Datenschutzbestimmungen entspricht und angemessener Schutz für Ihre Daten gewährleistet ist. Dies kann beispielsweise durch Folgendes gewährleistet werden:

  • durch eine Datenübermittlungsvereinbarung, die die aktuellen Standardvertragsklauseln enthält. Diese Klauseln werden von der Europäischen Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten von Verantwortlichen im EWR an Verantwortliche und Auftragsverarbeiter in Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau empfohlen,
  • durch die Übermittlung Ihrer Daten in ein Land, das von der Europäischen Kommission als datenschutzrechtlich angemessen eingestuft wurde,
  • wenn die Übermittlung für den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrags zwischen uns und einem Dritten notwendig ist und dies in Ihrem Interesse liegt (z. B. wenn wir Daten außerhalb des EWR übermitteln müssen, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen, falls Sie unser Kunde sind), oder
  • wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Datenübermittlung gegeben haben.

Um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden, haben wir angemessene Maßnahmen mit Dritten getroffen, mit denen wir Ihre Daten teilen. Dies gewährleistet, dass Ihre personenbezogenen Daten von diesen Dritten in Übereinstimmung mit den Datenschutzrechten und -gesetzen auf konsistente Weise behandelt werden.

 

COOKIE-RICHTLINIE

Was sind Cookies?

Ein "Cookie" ist eine Information, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird und Ihre Interaktion auf einer Website verfolgt. Aufgrund der gespeicherten Informationen können personalisierte Optionen basierend auf Ihrem letzten Besuch angeboten werden. Cookies werden auch für die Analyse von Datenverkehr sowie für Werbe- und Marketingzwecke genutzt. Sie schaden Ihrem System nicht. Sie können in der Regel in den Einstellungen Ihres Browsers überprüfen oder ändern, welche Arten von Cookies akzeptiert werden. Alternativ können Sie dies auch über unser Cookie-Präferenz-Center tun, das Sie oben oder unten auf jeder Seite mit einem Klick auf "Cookie-Präferenzen" aufrufen können. Zudem bieten wir auf der Seite mit den Werbeeinstellungen auf unserer Website Informationen dazu an.

 

Wie nutzen wir Cookies?

Wir verwenden Cookies aus zwei Hauptgründen:

  • Zur Aufzeichnung Ihrer Nutzung unserer Website: Dadurch können wir Ihr Nutzungsverhalten auf der Website nachverfolgen und Muster identifizieren, die individuell oder für größere Gruppen relevant sind. Diese Informationen helfen uns, unsere Website und Dienstleistungen gemäß den Wünschen und Anforderungen der Besucher weiterzuentwickeln und zu verbessern.
  • Zur Anzeige von relevanten Stellen: Wir möchten Ihnen Stellenanzeigen anzeigen, von denen wir annehmen, dass sie für Sie von Interesse sein könnten. So sparen Sie Zeit beim Durchsuchen vieler Seiten und finden schneller die gewünschte Position.

 

Es gibt verschiedene Arten von Cookies:

  • Sitzungscookies: Diese werden während Ihrer Internetnutzung temporär auf Ihrem Computer gespeichert und automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie enthalten in der Regel eine anonyme Sitzungs-ID, die Ihnen das Surfen auf der Website ermöglicht, ohne sich auf jeder Seite erneut anmelden zu müssen. Sie erfassen jedoch keine Daten von Ihrem Computer.
  • Residente Cookies: Diese Cookies werden als Datei auf Ihrem Computer gespeichert und bleiben dort, wenn Sie Ihren Webbrowser schließen. Die Website, die das Cookie erstellt hat, kann es auslesen, wenn Sie die Website erneut besuchen. Wir verwenden solche Cookies für Google Analytics und zur Personalisierung (siehe unten).

 

Cookies können auch wie folgt kategorisiert werden:

  • Unbedingt erforderliche Cookies: Diese sind notwendig, um die Website effektiv zu nutzen, z. B. bei der Bewerbung für eine Stelle. Daher können sie nicht deaktiviert werden. Ohne diese Cookies können wir die Dienste auf unserer Website nicht bereitstellen. Diese Cookies erfassen keine Informationen, die für Werbezwecke genutzt werden könnten oder anhand derer erkennbar wäre, welche Websites Sie besucht haben.
  • Funktionelle Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, die Leistung unserer Website zu überwachen und zu verbessern. Sie helfen uns dabei, Besuche zu zählen, Datenverkehrsquellen zu identifizieren und beliebte Teile der Website zu erkennen. Zusätzlich merken sich diese Cookies Ihre Präferenzen (z. B. Benutzername, Sprache oder Region) und bieten erweiterte Funktionen. Sie können auch Änderungen in Textgröße oder Schriftart speichern und Dienste bereitstellen, die Sie angefordert haben, z. B. das Abspielen eines Videos oder das Kommentieren eines Blogs. In der Regel werden die Informationen, die diese Cookies erfassen, anonymisiert.
  • Marketing-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, relevante Stellenangebote zu bewerben, von denen wir annehmen, dass sie für Sie interessant sind. Diese Cookies sind dauerhaft gespeichert (solange Sie bei uns registriert sind) und zeigen Ihnen Anzeigen für ähnliche Jobs wie diejenigen, die Sie zuvor angesehen haben, wenn Sie sich anmelden oder die Website erneut besuchen.

 

UNSERE RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

BERECHTIGTES INTERESSE

Gemäß Artikel 6 (1) f) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir berechtigt, Ihre Daten zu verarbeiten, wenn dies "zur Wahrung der berechtigten Interessen [von uns] oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten [von Ihnen], die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen."

Wir sind davon überzeugt, dass die nachfolgend beschriebenen Aktivitäten keine nachteiligen Auswirkungen auf Einzelpersonen haben. Stattdessen unterstützen sie uns dabei, individuell angepasste und effizientere Dienstleistungen für Sie bereitzustellen (zum Beispiel durch den Einsatz von Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen, um Ihre Erfahrung mit uns zu personalisieren und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern). Diese Aktivitäten kommen somit allen Beteiligten zugute. Beachten Sie jedoch, dass Sie das Recht haben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage zu widersprechen. Informationen dazu, wie Sie von diesem Recht Gebrauch machen können, finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass in bestimmten Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, möglicherweise alternative Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Daten gelten können. Weitere Informationen in Bezug auf Ihr Rechtssystem finden Sie hier.

Bitte prüfen Sie den umgeschriebenen Absatz und teilen Sie mir mit, ob er Ihren Anforderungen entspricht oder ob Sie weitere Änderungen wünschen.

 

KANDIDATEN-DATEN:

Wir gehen davon aus, dass Sie als Kandidat damit einverstanden sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden, um Ihnen Rekrutierungsdienstleistungen anzubieten oder für Sie bereitzustellen. Ebenso übermitteln wir diese Informationen an potenzielle Arbeitgeber und gleichen Ihre Fähigkeiten mit den bei uns vorliegenden Stellenausschreibungen ab. Sofern Sie für eine Stelle in Betracht gezogen werden, kann der potenzielle Arbeitgeber Ihre von uns erhaltenen Informationen überprüfen, darunter möglicherweise Ergebnisse psychometrischer Bewertungen, Fähigkeitsprüfungen, Referenzen, Qualifikationen und polizeiliches Führungszeugnis, soweit dies angemessen und entsprechend den örtlichen Gesetzen zulässig ist. Diese Schritte sind notwendig, um einen erfolgreichen Betrieb zu gewährleisten und Ihnen sowie anderen Kandidaten bei der Erlangung der verdienten beruflichen Chancen zu helfen.

Um Ihnen maßgeschneiderte Job-Empfehlungen und relevante Artikel sowie andere Materialien zur Verfügung zu stellen, die Ihnen bei Ihrer Stellensuche unterstützen, verarbeiten wir Ihre Daten und setzen Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen ein. Dies ermöglicht es uns, Ihnen passende Inhalte zuzusenden und die besten beruflichen Möglichkeiten für Sie zu identifizieren.

Im Hinblick auf unsere Online-Expertenschulungen und interaktiven Dienste sind wir der Meinung, dass Ihre Teilnahme an diesen Angeboten Ihre Stellensuche positiv beeinflussen kann, sofern Sie die Zeit dafür finden. Diese Services sind integraler Bestandteil unserer Leistungen und tragen dazu bei, dass wir uns in einem wettbewerbsintensiven Markt von anderen Unternehmen abheben können. Daher ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse die Notwendigkeit, Ihre Daten hierfür zu verwenden.

Um den reibungslosen Ablauf unserer Geschäftstätigkeiten sicherzustellen und weiterhin Dienstleistungen für Kandidaten wie Sie zu erbringen, müssen wir Ihre Daten auch für interne administrative Zwecke verwenden, einschließlich Vergütung und gegebenenfalls Rechnungsstellung.

Zudem unterliegen wir eigenen gesetzlichen Verpflichtungen, und es entspricht unserem berechtigten Interesse, auf die Erfüllung dieser Verpflichtungen zu bestehen. In Fällen, in denen wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass es notwendig ist, können wir Ihre Daten weitergeben, um strafrechtlichen Ermittlungen, Steuerforderungen oder tatsächlichen sowie potenziellen Rechtsstreitigkeiten nachzukommen.

 

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN:

Wir gehen davon aus, dass Sie auf der Suche nach Stellenangeboten sind, wenn Sie Ihren beruflichen Lebenslauf auf einem Jobportal oder einer professionellen Networking-Website eingestellt haben. Infolgedessen stimmen Sie zu, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden dürfen, um zu prüfen, ob wir Ihnen Rekrutierungsdienstleistungen anbieten oder erbringen können, und um Sie bezüglich dieser Services zu kontaktieren.

 

ZEITARBEITNEHMER-DATEN:

Wenn wir Sie als Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen, sind wir der Meinung, dass die nachfolgenden, nicht abschließenden Beispiele an Verarbeitungstätigkeiten in unserem berechtigten Interesse liegen, um eine erfolgreiche Zeitarbeitsbeziehung aufzubauen:

  • Für interne administrative Zwecke, wie die Vereinfachung der Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie des Rechnungsstellungsverfahrens, sofern dies für Ihr Rechtssystem relevant ist.
  • Festlegung der Konditionen, unter denen Sie während Ihrer Tätigkeit als Zeitarbeitnehmer arbeiten.
  • Dokumentation von Beginn und Dauer des Einsatzes, Arbeitszeiten während des Einsatzes sowie gegebenenfalls (gemäß lokaler Gesetze) Beförderungen, Gehaltserhöhungen oder gewährte Boni.
  • Sammlung von Rückmeldungen im Zusammenhang mit Ihrem Einsatz.
  • Gegebenenfalls Unterstützung bei der Wahrnehmung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

 

KUNDENDATEN:

Um sicherzustellen, dass wir Ihnen optimale Leistungen bieten können, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten sowie die personenbezogenen Daten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation. Zusätzlich halten wir Aufzeichnungen über geführte Gespräche, abgehaltene Besprechungen, gemeldete Stellen und durchgeführte Stellenvermittlungen. Gelegentlich werden wir Sie auch bitten, an einer Kundenzufriedenheitsumfrage teilzunehmen. Wir halten dies für angemessen und sind der Auffassung, dass die Nutzung Ihrer Daten im Rahmen unserer berechtigten Unternehmensinteressen zur Erbringung verschiedener Rekrutierungsdienstleistungen erforderlich ist.

 

LIEFERANTENDATEN:

Um die von Ihnen angebotenen Leistungen in Anspruch zu nehmen, nutzen und speichern wir die personenbezogenen Daten von Personen innerhalb Ihrer Organisation. Zusätzlich speichern wir Ihre Finanzdaten, um die Bezahlung Ihrer erbrachten Dienstleistungen zu ermöglichen. Wir sind der Auffassung, dass all diese Tätigkeiten in den Rahmen unserer berechtigten Interessen als Empfänger Ihrer Leistungen fallen.

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE UND UNTERHALTSBERECHTIGTE PERSONEN:

Sofern Sie von einem Kandidaten oder einem zukünftigen Mitarbeiter als Ansprechpartner für Referenzen angegeben wurden, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie bezüglich einer Referenzanfrage zu kontaktieren. Dies ist Teil unseres Qualitätskontrollprozesses und wird von uns aufgrund unserer berechtigten Interessen als Unternehmen, das Rekrutierungsdienstleistungen anbietet, sowie als Arbeitgeber als notwendig erachtet.

Falls Sie darum gebeten werden, eine Referenz basierend auf der beruflichen Erfahrung eines Kandidaten zu geben und wir denken, dass Sie möglicherweise an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sein könnten, könnten wir Ihre Informationen zusätzlich verwenden, um Sie in Bezug auf diese mögliche Gelegenheit zu kontaktieren (natürlich im Einklang mit den geltenden örtlichen Gesetzen und Anforderungen).

Sollte ein Kandidat oder Mitarbeiter Sie als Notfallkontakt angegeben haben, nutzen wir diese Daten, um Sie im Falle eines Unfalls oder einer Notlage zu erreichen. Zweifellos werden Sie zustimmen, dass dies ein bedeutender Aspekt unserer Organisation ist, die stark auf zwischenmenschlichen Beziehungen basiert, und daher im Rahmen unserer berechtigten Interessen als unerlässlich betrachtet wird.

 

BESUCHER UNSERER WEBSITE:

Wir sehen die oben genannten Zwecke als unsere berechtigten Interessen an, wenn es um die Verarbeitung der Daten von Besuchern unserer Website geht.

 

Alumni

Sofern Sie Interesse an der Nutzung unseres Alumni-Portals gezeigt haben, verwenden und speichern wir Ihre persönlichen Daten, um eine Kommunikation mit Ihnen aufrechtzuerhalten und unsere Beziehung zu pflegen. Wir betrachten dies als notwendig im Rahmen unserer berechtigten Interessen.

 

EINWILLIGUNG

In bestimmten Situationen benötigen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit bestimmten Aktivitäten. Abhängig davon, wofür genau Ihre Daten benötigt werden, holen wir diese Einwilligung entweder explizit per "Opt-in" oder stillschweigend per "Soft-Opt-in" ein.

Laut Artikel 4(11) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Einwilligung (per Opt-in) "eine freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist." In einfacheren Worten bedeutet dies:

  • Sie müssen uns Ihre Einwilligung freiwillig geben, ohne dass wir Druck auf Sie ausüben.
  • Sie müssen wissen, wofür genau Sie Ihre Einwilligung geben, weshalb wir sicherstellen werden, dass Sie ausreichend informiert sind.
  • Sie sollten die Kontrolle über die Verarbeitungsaktivitäten haben, in die Sie einwilligen oder nicht einwilligen. Wir stellen Ihnen diese detaillierten Kontrollmöglichkeiten in unserem Datenschutz-Einstellungscenter zur Verfügung.
  • Sie müssen Ihre Einwilligung durch eine positive, bestätigende Handlung erteilen. Dies wird in der Regel durch das Markieren eines entsprechenden Feldes geschehen.

Wir werden Aufzeichnungen über die Einwilligungen führen, die auf diese Weise erteilt wurden.

Es sei angemerkt, dass in einigen Fällen eine Einwilligung per Soft-Opt-in ausreicht, um Ihnen Marketingmaterial zu senden, sofern wir dies als Teil unserer berechtigten Interessen ansehen. Wir können Produkte und Dienstleistungen bewerben, die im Zusammenhang mit den von uns erbrachten Rekrutierungsdienstleistungen stehen, sofern Sie solche Mitteilungen nicht aktiv abbestellt haben. In anderen Fällen werden wir um Ihre Einwilligung bitten, zum Beispiel bevor wir Marketingmaterial an unsere Alumni versenden.

Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, zusätzlichen lokalen rechtlichen Anforderungen bezüglich der Einwilligung für den Erhalt von Werbematerialien unterliegen können. Weitere Informationen in Bezug auf Ihr Rechtssystem finden Sie hier.

Wie bereits erwähnt, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung für diese Aktivitäten jederzeit zu widerrufen. Sie können dies jederzeit tun. Details dazu finden Sie hier.

 

GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN

Es kann gelegentlich notwendig sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, und gegebenenfalls, in Übereinstimmung mit örtlichen Gesetzen und Vorschriften, sensible personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Artikel 9(2)(f) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gestattet eine solche Verarbeitung, wenn sie "zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder wenn Gerichte im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit handeln" erforderlich ist.

Dies kann beispielsweise vorkommen, wenn wir Rechtsberatung in Bezug auf rechtliche Angelegenheiten benötigen oder gesetzlich dazu verpflichtet sind, bestimmte Informationen im Rahmen eines Gerichtsverfahrens aufzubewahren oder offenzulegen.

 

AUSÜBUNG UNSERER RECHTE ODER ERFÜLLUNG UNSERER PFLICHTEN AUS DEM ARBEITSRECHT UND DEM RECHT DER SOZIALEN SICHERHEIT

In einigen Fällen kann es notwendig sein, bei Kandidaten, Zeitarbeitnehmern sowie Personen, deren personenbezogene Daten von Kandidaten und Mitarbeitern bereitgestellt wurden, sensible bzw. besonders geschützte personenbezogene Daten zu verarbeiten. Artikel 9(2)(b) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ermächtigt uns dazu, wenn die Verarbeitung "erforderlich ist, um die sich aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes ergebenden Rechte auszuüben und den sich daraus ergebenden Pflichten nachzukommen", soweit dies rechtlich zulässig ist.

Wir verarbeiten sensible bzw. besonders geschützte personenbezogene Daten von Kandidaten, um sicherzustellen, dass wir unseren Verpflichtungen zur Gleichbehandlung gerecht werden, sofern dies angemessen und im Einklang mit örtlichen Gesetzen steht (z. B. für bestimmte Kandidaten während des Rekrutierungsprozesses). Wir können auch sensible bzw. besonders geschützte personenbezogene Daten von Personen verarbeiten, die aus anderen Gründen in Verbindung mit Kandidaten oder Mitarbeitern stehen, z. B. um dem jeweiligen Mitarbeiter den Zugang zu bestimmten Leistungen oder Arbeitsrechten zu ermöglichen. Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre sensiblen bzw. besonders geschützten personenbezogenen Daten verarbeiten, finden Sie unter "Welche Arten personenbezogener Informationen werden erfasst?".

Wenn wir Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen, verarbeiten wir Ihre besonders geschützten personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass wir unseren Verpflichtungen zur Chancengleichheit nachkommen, soweit dies den örtlichen Gesetzen entspricht. Während unserer Zeitarbeitsbeziehung können wir jedoch aus anderen Gründen auch andere Teile Ihrer besonders geschützten personenbezogenen Daten verarbeiten. Beispielsweise können wir medizinische Daten verarbeiten, wenn dies angemessen und im Einklang mit den örtlichen Gesetzen und Vorschriften ist, um angemessene Unterstützung bei Krankheiten oder Behinderungen zu bieten. Hierzu können wir medizinische Daten an einen Arbeitsmediziner weitergeben, um eine Prognose zu erstellen, Wiedereingliederungsmaßnahmen festzulegen und Ihre allgemeine Arbeitsfähigkeit zu beurteilen. Wir können auch gesundheitsbezogene Daten verarbeiten, um während der Zeitarbeitsbeziehung angemessene Anpassungen für Sie oder unsere Kunden vorzunehmen.

Bitte beachten Sie, dass in bestimmten Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, zusätzliche Regelungen für die Verarbeitung Ihrer besonders geschützten personenbezogenen Daten gelten können. Weitere Informationen zu diesen zusätzlichen Anforderungen in Ihrem Rechtssystem finden Sie hier.

WENN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR UNS ERFORDERLICH IST, UM UNSEREN PFLICHTEN IM RAHMEN UNSERES VERTRAGS MIT IHNEN NACHZUKOMMEN, UM SICHERZUSTELLEN, DASS SIE IHREN PFLICHTEN UNS GEGENÜBER ORDNUNGSGEMÄSS NACHKOMMEN UND UM SICHERZUSTELLEN, DASS WIR UNSEREN VERPFLICHTUNGEN GEGENÜBER ANDEREN NACHKOMMEN

Die maßgebliche Grundlage hierfür ist Artikel 6 (1) b) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der gilt, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten "zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen".

 

KANDIDATEN-DATEN

Gelegentlich können wir automatisierte Entscheidungsprozesse nutzen, um auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten Entscheidungen zu treffen. Dies geschieht ausschließlich, wenn dies notwendig ist, um einen Vertrag zu erfüllen, den Sie mit uns oder einem unserer Kunden abgeschlossen haben, oder wenn solche Maßnahmen vor Vertragsabschluss erforderlich sind.

Wir gehen davon aus, dass Sie als Kandidat darauf hoffen, einen Arbeitsvertrag abzuschließen, und uns damit beauftragen, die notwendigen Schritte dafür zu unternehmen. Dies kann die Überprüfung beinhalten, ob Sie die erforderlichen Voraussetzungen für eine bestimmte Position erfüllen. In Fällen, in denen eine Position besonders begehrt ist, müssen wir möglicherweise eine Vielzahl potenzieller Kandidaten prüfen und könnten hierbei automatisierte Entscheidungsprozesse verwenden, um die Kandidatenanzahl auf eine überschaubare Anzahl zu reduzieren.

Bitte beachten Sie, dass in bestimmten Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, möglicherweise unterschiedliche Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung gelten können. Für weitere Informationen, die Ihr Rechtssystem betreffen, klicken Sie bitte hier.

 

ZEITARBEITNEHMER

Wenn wir Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen, stützen wir uns vor und während unserer Zeitarbeitsbeziehung auf diese Rechtsgrundlage, um Ihre personenbezogenen Daten zu erfassen und zu verwenden. Dies geschieht, um unseren Teil des Vertrags mit Ihnen zu erfüllen, sicherzustellen, dass Sie Ihren Verpflichtungen gegenüber uns ordnungsgemäß nachkommen und um sicherzustellen, dass wir unseren Verpflichtungen gegenüber Dritten nachkommen.

Ein Beispiel hierfür ist die Verarbeitung Ihrer Bankverbindung und Ihres Namens (sowie anderer prüfungsrelevanter Informationen) im Zusammenhang mit der Lohnzahlung gemäß Ihrem Vertrag. Ein weiteres Beispiel ist die Verarbeitung von Daten für die Erfüllung oder das Management von Verhalten im Rahmen unserer Zeitarbeitsbeziehung.

Bitte überprüfen Sie den umgeschriebenen Absatz und lassen Sie mich wissen, ob er Ihren Erwartungen entspricht oder ob Sie weitere Anpassungen wünschen.

 

WENN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR UNS ERFORDERLICH IST, UM UNSEREN GESETZLICHEN PFLICHTEN NACHZUKOMMEN

 

In Fällen, in denen wir Zeitarbeitnehmer direkt beschäftigen oder unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen, unterliegen wir zusätzlich weiteren gesetzlichen Pflichten, die wir erfüllen müssen. Gemäß Artikel 6 (1) c) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn diese Verarbeitung "zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen".

Ein konkretes Beispiel für eine solche rechtliche Verpflichtung ist unsere Zusammenarbeit mit Steuerbehörden, einschließlich der Übermittlung von Details zu Ihrer Vergütung und den gezahlten Steuern. Dies gewährleistet unsere Einhaltung der steuerlichen Bestimmungen und die ordnungsgemäße Abwicklung unserer Vertragsverpflichtungen.

 

NUTZUNG VON DIENSTLEISTUNGEN DRITTER

Im Rahmen der Nutzung unserer Dienste können potenzielle Kandidaten, Zeitarbeitnehmer und Alumni möglicherweise auf unabhängige Websites und Dienste Dritter (z. B. Job-Plattformen) zugreifen, die nicht von NIJODEX betrieben werden. Solche unabhängigen Websites und Drittparteien befinden sich außerhalb unserer Kontrolle, und wir übernehmen keine Verantwortung für deren Inhalte oder Datenschutzrichtlinien (sofern vorhanden). Wir haben diese nicht überprüft oder genehmigt. Sie sollten eine eigenständige Entscheidung treffen, ob Sie solche unabhängigen Websites nutzen möchten, einschließlich der angebotenen Dienste.

 

GLOSSAR

Kandidaten: Unter diesem Begriff verstehen wir Bewerber für jegliche Stellenangebote oder Positionen, die von NIJODEX ausgeschrieben oder gefördert werden, oder Personen, die wir angemessen als potenzielle Interessenten für Positionen bei uns betrachten. Dies schließt sowohl befristete als auch unbefristete Stellen ein, ebenso wie Teilzeitstellen und freiberufliche Tätigkeiten bei unseren Kunden (einschließlich Personen, die an Zeitarbeitspositionen interessiert sind oder von uns als solche betrachtet werden) sowie Personen, die uns Initiativbewerbungen ohne Bezug auf eine bestimmte Position eingereicht haben. Individuelle Auftragnehmer, Freelancer oder Mitarbeiter von Lieferanten oder anderen Dritten, die beispielsweise im Rahmen eines Managed-Service-Provider- (MSP-) Programms für Positionen bei unseren Kunden vorgeschlagen werden, fallen ebenfalls unter die Definition von Kandidaten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie.

Kunden: Diese Kategorie umfasst, wie der Name vermuten lässt, unsere Kunden, Mandanten und andere Parteien, für die NIJODEX Geschäftsleistungen erbringt oder die wir angemessen als potenziell an unseren Dienstleistungen interessiert betrachten. Unter bestimmten Umständen erbringen wir Leistungen auch für einzelne Mitarbeiter, die für Kundenorganisationen tätig sind, wie beispielsweise Schulungen für Lehrkräfte, die im Bildungssektor arbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir von Kunden verlangen, relevante Teile dieser Datenschutzrichtlinie (insbesondere die Abschnitte für Kunden) an ihre Mitarbeiter weiterzugeben.

Löschen: In der heutigen Zeit ist es nahezu unmöglich, die dauerhafte und unwiederbringliche Löschung von elektronischen Daten zu garantieren. Zudem sind wir aufgrund von Gesetzen, Vorschriften oder aus Gründen des Risikomanagements verpflichtet, die Möglichkeit des Zugriffs auf bestimmte personenbezogene Daten aufrechtzuerhalten. Wir verpflichten uns jedoch, sicherzustellen, dass am Ende der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist für Ihre personenbezogenen Daten oder auf Ihre angemessene Aufforderung hin spezifische betriebliche und technische Maßnahmen ergriffen werden, um Ihre Daten unbrauchbar zu machen. Dies bedeutet, dass die Daten zwar technisch weiterhin in einem Archivsystem vorhanden sein können, aber unser Betrieb, unsere Prozesse und Mitarbeiter keinen leicht zugänglichen Zugriff mehr darauf haben. Nur eine äußerst begrenzte Anzahl von Führungskräften kann in äußerst beschränkten und sorgfältig geregelten Situationen Ihre personenbezogenen Daten wiederherstellen, um sie für rechtmäßige Zwecke einzusehen. Sobald wir feststellen, dass alle relevanten gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind (wir gehen derzeit davon aus, dass dies nach sieben Jahren der Fall sein wird), schreiten wir zur endgültigen „harten“ Löschung über, bei der selbst diese begrenzte Anzahl von Führungskräften nicht mehr auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen kann.

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Eine Verordnung der Europäischen Union zur Harmonisierung des Datenschutzrechts in Europa. Sie trat am 25. Mai 2018 in Kraft, und alle Verweise darauf sollen in Übereinstimmung mit den nationalen Datenschutzgesetzen interpretiert werden.

Managed-Service-Provider- (MSP-) Programme: Die Beauftragung eines externen Personaldienstleisters mit der Verwaltung externer Mitarbeiter (einschließlich Freelancer, unabhängiger Auftragnehmer und Zeitarbeitskräfte) im Auftrag von Kunden.

Weitere Personen, mit denen NIJODEX in Kontakt treten kann: Dies können Notfallkontakte sowie Referenzkontakte von Kandidaten und Mitarbeitern von NIJODEX sein. Wir werden diese Personen nur dann kontaktieren, wenn es angemessen ist.

Potenzielle Kandidaten: Personen, mit denen NIJODEX zuvor noch keine Kontakte hatte, die wir aber als potenziell an unseren Dienstleistungen interessiert betrachten und insbesondere als Bewerber für von NIJODEX ausgeschriebene oder geförderte Positionen. Dies schließt befristete und unbefristete Stellen sowie Teilzeitstellen und freiberufliche Tätigkeiten bei unseren Kunden ein.

Recruitment-Process-Outsourcing- (RPO-) Dienste: Die Beauftragung eines Personaldienstleisters mit dem gesamten oder einem Teil des Rekrutierungsprozesses für unbefristet beschäftigte Mitarbeiter.

Mitarbeiter: Unter diesem Begriff verstehen wir derzeitige und ehemalige Angestellte und Praktikanten, die direkt in die Tätigkeiten von NIJODEX involviert sind (oder ein entsprechendes Angebot angenommen haben), sowie bestimmte andere Personen, die im Rahmen von Dienstleistungen für NIJODEX tätig waren oder sind (auch wenn sie nicht als Angestellte gelten). Dies umfasst auch Mitarbeiter von NIJODEX, die in den Räumlichkeiten unserer Kunden gemäß den Bedingungen von RPO- oder MSP-Vereinbarungen arbeiten. Es sei klargestellt, dass der Begriff „Mitarbeiter“ keine Privatpersonen einschließt, die von NIJODEX zur Zeitarbeit bei Kunden außerhalb von RPO-/MSP-Vereinbarungen eingesetzt wurden. Diese Personen werden ebenso behandelt wie Kandidaten von NIJODEX und fallen unter diese Datenschutzrichtlinie. Ebenso gelten unabhängige Auftragnehmer und Berater, die Dienstleistungen für NIJODEX erbringen, als „Lieferanten“ gemäß dieser Datenschutzrichtlinie.

Lieferanten: Diese Bezeichnung umfasst Partnerunternehmen (einschließlich Einzelunternehmer) und Firmen sowie unabhängige Auftragnehmer und Freelancer, die Dienstleistungen für NIJODEX erbringen. In bestimmten Situationen vergeben wir Unteraufträge für Dienstleistungen, die wir im Auftrag unserer Kunden erbringen, an externe Lieferanten, die diese Dienstleistungen im Namen von NIJODEX durchführen. In diesem Zusammenhang gelten Lieferanten, die als Einzelunternehmer, unabhängige Auftragnehmer oder Mitarbeiter von Lieferanten auftreten, in Bezug auf den Datenschutz als Kandidaten. Bitte beachten Sie, dass Lieferanten verpflichtet sind, ihre Mitarbeiter über die relevanten Teile dieser Datenschutzrichtlinie (insbesondere die Abschnitte für Kandidaten) zu informieren.

Alumni: Bezieht sich auf ehemalige Mitarbeiter von NIJODEX, die den Wunsch geäußert haben, Teil des Alumni-Netzwerks von NIJODEX zu bleiben und das Alumni-Portal von NIJODEX zu nutzen.

Systeme: Dieser Begriff umfasst Telefon-, Computer-, Internet- und WLAN-Systeme, Software und Portale, Konten und/oder Netzwerke, die NIJODEX gehört, kontrolliert oder nutzt, um Kommunikation zu senden, zu empfangen oder zu erstellen oder anderweitig im Geschäftsverkehr von NIJODEX verwendet werden, einschließlich Software für Kandidatenportale und CRM-Systeme.

Zeitarbeitsbeziehung: Unsere vertragliche Bindung zu Zeitarbeitnehmern während ihrer Beschäftigungszeit bei uns.

Zeitarbeitnehmer: Beschreibt eine Person, die von NIJODEX für Zeitarbeitstätigkeiten bei Kunden oder anderen Unternehmen der NIJODEX-Gruppe beschäftigt wird. Wenn Sie ein Zeitarbeitnehmer sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls als Kandidat während Ihrer Zeitarbeit und danach gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie behandeln. Die Anwendung unserer internen Datenschutzrichtlinie für Rekrutierung bei

NIJODEX und der Datenschutzrichtlinie für Mitarbeiter bei NIJODEX hängt von den jeweiligen lokalen gesetzlichen Bestimmungen ab. Für weitere Informationen zu Ihrer Gerichtsbarkeit klicken Sie bitte hier.

Besucher unserer Website: Alle Personen, die auf die Website oder die mobile Anwendung (App) von NIJODEX zugreifen.

Hinweis: Um den Lesefluss zu gewährleisten, haben wir bewusst bestimmte Begriffe wie „Beschäftigung“, „Arbeitgeber“, „Job“ usw. verwendet und auf die gleichzeitige Nennung der entsprechenden Begriffe für Projektengagements unserer Fachkräfte verzichtet.

 

ANLAGE 1

Unsere Kontaktdaten

Land, in dem Sie Leistungen von NIJODEX in Anspruch nehmen oder Leistungen für NIJODEX erbringen: Deutschland

Verantwortliches Unternehmen von NIJODEX für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Besucher unserer Website: NIJODEX, Frankfurt

Das verantwortliche Unternehmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kandidaten, Kunden, Lieferanten sowie Notfallkontakten und Ansprechpartnern für Referenzen von Kandidaten und Mitarbeitern von NIJODEX hängt vom entsprechenden Arrangement ab. Dies kann eines der folgenden Unternehmen sein:

NIJODEX, Frankfurt

IT-LUTION GmbH, Offenbach

 

So erreichen Sie uns:

  • Um auf die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zuzugreifen, diese zu ändern oder zurückzuziehen.
  • Falls Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Informationen missbraucht wurden, verloren gegangen sind oder unberechtigter Zugriff darauf erfolgte.
  • Um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, sofern Ihre Einwilligung die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung bildet.
  • Für Kommentare oder Vorschläge zu dieser Datenschutzrichtlinie.

 

Postanschrift:

 

NIJODEX, Datenschutzbeauftragter/DPO, Frankfurt

Alternativ können Sie unseren Datenschutzbeauftragten und das Datenschutzteam per E-Mail kontaktieren: datenschutz@nijodex.com

So erreichen Sie uns, wenn Sie Ihre Werbeeinstellungen aktualisieren möchten:

Sie können dies tun, indem Sie Ihr Profil hier aktualisieren.

Oder Sie senden uns eine E-Mail an: service@NIJODEX.com oder verwenden den Abmelde-Link in jeder Werbe-E-Mail, die Sie von uns erhalten.

 

ANLAGE 2

Kontaktdaten der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde

Land, in dem Sie Leistungen von NIJODEX in Anspruch nehmen oder Leistungen für NIJODEX erbringen: Deutschland

Kontaktdaten der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde für Hessen:

 

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Adresse:
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-1408 0

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

 

ANLAGE 3

LÄNDERSPEZIFISCHE ABWEICHUNGEN VON UNSERER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Gerichtsbarkeit: Deutschland

Referenzgeber

Sollte ein Referenzgeber aufgrund seiner beruflichen Erfahrung gebeten werden, ein Referenzschreiben für eine Bewerberin oder einen Bewerber zu verfassen, nutzen wir die Daten des Referenzgebers nicht, um alternativ Kontakt als Kunde mit ihm aufzunehmen, es sei denn, der Referenzgeber fordert dies ausdrücklich an.

 

Daten potenzieller Bewerberinnen und Bewerber

Bezüglich der Erfassung Ihrer Daten von Drittanbieter-Online-Plattformen/Websites, die das Extrahieren von Daten („Data Scraping“) in ihren Nutzungsbedingungen untersagen, berücksichtigen wir diese Vorgaben bei unserer Entscheidung, ob wir Ihre Daten von solchen Quellen erfassen.

Die Daten von potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern nutzen wir, um festzustellen, ob Interesse an unseren Dienstleistungen besteht oder ob Sie davon profitieren könnten. Wir evaluieren, ob und wie wir Sie unterstützen können. Falls wir glauben, dass wir helfen können, verwenden wir Ihre Kontaktdaten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Interessen an unseren Dienstleistungen abzuklären. In Deutschland erfolgt diese Kontaktaufnahme nicht per E-Mail, sondern via Telefon oder Nachricht über das Jobnetzwerk (sofern Sie der E-Mail-Kontaktaufnahme nicht zugestimmt haben).

Verwendung von sensiblen Bewerberdaten oder Bewerberdaten besonderer Kategorien

 

Ethnische Zugehörigkeit

In Deutschland erfassen wir aus rechtlichen Gründen die Religionszugehörigkeit unserer Bewerberinnen und Bewerber, um die Gehaltsabrechnung durchzuführen. Da dies einer gesetzlichen Verpflichtung entspricht, werden wir nicht explizit um Ihre Zustimmung zur Verarbeitung dieser Daten bitten.

 

Anträge auf Auskunft über personenbezogene Daten

Gemäß den nationalen Gesetzen haben wir das Recht, Auskunft über personenbezogene Daten zu verweigern, wenn die Speicherung lediglich aus den folgenden Gründen erfolgt: (i) aufgrund einer rechtlichen Aufbewahrungspflicht oder (ii) zur Datenschutzgewährleistung oder Datensicherung. Diese Verweigerung kann angewendet werden, wenn die Bereitstellung der Informationen einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde und geeignete technische und organisatorische Maßnahmen die Verarbeitung für andere Zwecke unmöglich machen.

 

Anträge auf Löschung Ihrer Daten

Soweit Ihre Daten nicht automatisiert verarbeitet werden, besteht keine Verpflichtung zur Löschung, es sei denn, eine unrechtmäßige Verarbeitung liegt vor oder die Löschung wäre aufgrund der besonderen Art der Speicherung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden jedoch einer Löschung zustimmen, wenn wir davon ausgehen, dass ein berechtigtes Interesse Ihrerseits an der Löschung besteht.

Wenn Ihre Daten automatisiert verarbeitet werden, behalten wir uns das Recht vor, die Löschung abzulehnen, falls eine solche Löschung Ihre berechtigten Interessen beeinträchtigen würde oder gegen gesetzliche Aufbewahrungspflichten verstoßen würde. In solchen Fällen beschränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß den Vorgaben der DSGVO.

 

Marketing-, Retargeting- und Marktforschungszwecke

Soft-Opt-In

Wie in unserer Hauptdatenschutzerklärung erläutert, stützen wir uns für bestimmte Marketingnachrichten, die wir Ihnen zusenden möchten, auf die „Soft-Opt-In“-Einwilligung. Dabei gelten folgende Bedingungen: (i) Wir haben Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen erhalten, (ii) wir verwenden diese Adresse ausschließlich für die Direktvermarktung unserer eigenen oder ähnlicher Dienstleistungen, (iii) Sie haben der Verwendung nicht widersprochen und (iv) wir weisen in jeder entsprechenden Mitteilung klar auf Ihr Recht hin, die Verwendung abzulehnen.

Opt-In

Bei allen anderen Formen des E-Marketings sind wir dazu verpflichtet, Ihre ausdrückliche Einwilligung („Opt-In“) einzuholen und diese Einwilligung aufzuzeichnen. Um den Bestimmungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb gerecht zu werden, verwenden wir das sogenannte „Double-Opt-In“-Verfahren, bei dem Sie zunächst um Ihre Entscheidung für E-Marketing gebeten werden und anschließend eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, in der Sie Ihr Einverständnis bestätigen sollen. Wir nehmen Sie erst in unsere Marketingliste auf, nachdem wir diese zweite Bestätigung von Ihnen erhalten haben.

Retargeting

Sofern Sie der Datenweitergabe an unsere Werbepartner zugestimmt haben, übermitteln wir Ihre Daten (z. B. E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer) in verschlüsselter und pseudonymisierter Form („gehasht“) an diese Partner (eine Liste der Partner finden Sie unten). Diese Partner gleichen diese Daten mit ihren vorhandenen Daten ab und ermöglichen uns gezielte Werbung basierend auf Übereinstimmungen oder ähnlichen Gruppen. Dies bedeutet, dass auf den Plattformen unserer Partner gezielte NIJODEX-Werbung für Sie oder ähnliche Zielgruppen angezeigt wird. Nach Abgleich dieser Daten werden sie automatisch bei unseren Partnern gelöscht. Neue Daten werden von den Partnern nicht erhalten. Dies soll sicherstellen, dass Sie nur Werbung erhalten, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

 

Unternehmen der NIJODEX-Gruppe & NIJODEX-Werbepartner

Wenn wir im Zusammenhang mit unserer Werbeeinwilligung von Werbepartnern sprechen, sind die folgenden Partner gemeint, bei denen wir teilweise eine Unternehmenspräsenz betreiben:
 

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Facebook Inc. verfügt zusätzlich über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

Da wir als Betreiber der Unternehmenspräsenz (Facebook Fanpage) außerhalb der USA und Kanada ansässig sind, ist für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten die Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, vertreten durch den Vorstand: Gareth Lambe, Shane Crehan) verantwortlich.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf den folgenden Link: https://facebook.com/settings?tab=ads

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy.
 

Xing

Wir verfügen über ein Profil bei Xing. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von XING, wobei Sie dort auch den Umfang der Datenerhebung anpassen können: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.
 

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

LinkedIn verwendet Werbecookies. Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
 

X (Vormals X (Vormals Twitter))

Wir verfügen über ein Profil bei X (Vormals Twitter). Anbieter ist die X (Vormals Twitter) Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. X (Vormals Twitter) verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

Sie können Ihre X (Vormals Twitter)-Datenschutzeinstellungen selbständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://X (Vormals Twitter).com/personalization.
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von X (Vormals Twitter): https://X (Vormals Twitter).com/de/privacy.
 

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875.
 

Glassdoor

Wir verfügen über ein Profil bei Glassdoor. Anbieter ist die Glassdoor Inc., 100 Shoreline Highway, Building A, Mill Valley, California, 94941, USA. Glassdoor verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Glassdoor: hrtechprivacy.com/de/brands/glassdoor/ 

 

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei Youtube. Anbieter ist die Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street,Dublin 4, Irland. Youtube verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
 

TikTok

Wir verfügen über ein Profil bei TikTok. Anbieter ist TikTok Technology Limited, ein irisches Unternehmen, und TikTok Information Technologies UK Limited, ein britisches Unternehmen.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von TikTok: Link zur Datenschutzerklärung von TikTok.

 

Kununu

Wir verfügen über ein Profil bei Kununu einem Unternehmen der XING SE. Anbieter ist die Kununu GmbH, Neutorgasse 4-8, Top 3.02, 1010 Wien.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

StepStone

Wir verfügen über ein Profil bei StepStone. Anbieter ist die StepStone Deutschland GmbH, Völklinger Straße 1, 40219 Düsseldorf.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von StepStone: https://www.stepstone.de/Ueber-StepStone/Rechtliche-Hinweise/datenschutzerklaerung/
 

Indeed

Wir verfügen über ein Profil bei Indeed. Anbieter ist die Recruit Holdings Co., Ltd. 124 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Irland.
Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Indeed: https://de.indeed.com/legal?hl=de

 

Datenübermittlung in Länder außerhalb des EWR

Falls wir Sie um Ihre Marketing-Einwilligung in Bezug auf unsere Werbepartner gebeten haben und diese Partner außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sind, willigen Sie (Art. 49 I a DSGVO) in die Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ein. Sie sind sich bewusst, dass bei diesen Empfängern/Ländern möglicherweise ein niedrigeres Datenschutzniveau herrscht als im Europäischen Wirtschaftsraum. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Behörden diese Daten aus Überwachungsgründen einsehen können, ohne dass effektive Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen. Die Ausübung von Datenschutzrechten, die Ihnen gemäß der DSGVO zustehen, kann in solchen Fällen möglicherweise schwieriger oder gar unmöglich sein.

 

Marktforschungszwecke

Wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marktforschungszwecken zugestimmt haben, bedeutet dies, dass wir Umfragen zu Themen wie Zufriedenheit, Net Promoter Score, personalbezogenen Fragen, Wünschen, Angeboten, soziodemografischen Merkmalen, Tests neuer Plattformen, Testgruppen, UX-Tests und Markenpanels durchführen werden.

Da im deutschen Recht keine klare Unterscheidung zwischen Bewerbern und Angestellten vorgenommen wird, gehen wir davon aus, dass die unklare Unterscheidung in einem Personalvermittlungsgeschäft nicht vorgesehen ist. Sollte dies dennoch der Fall sein, stützen wir uns auf die spezifischen Bestimmungen der DSGVO (und des neuen deutschen Datenschutzgesetzes), um sicherzustellen, dass wir Ihre Daten fair und rechtmäßig verarbeiten können. Diese Bestimmungen erlauben die Verarbeitung personenbezogener Daten von Angestellten zu beschäftigungsbezogenen Zwecken, wie zur Einstellungsentscheidung, Vertragsdurchführung, Beendigung oder zur Erfüllung von Rechten und Pflichten der Arbeitnehmervertretung gemäß Gesetz oder Tarifverträgen. Weitere Details finden Sie im Abschnitt 26 des neuen deutschen Datenschutzgesetzes.

 

ID-Überprüfung für Pay-Agent-Dienste (für Lieferanten und Kunden)

Zweck der Datenerhebung / Art der erfassten Daten

Da wir gemäß § 10 Abs. 1 ZAG Zahlungsdienste anbieten, sind wir gemäß dem Geldwäschegesetz verpflichtet, die Identität unserer Vertragspartner und der von ihnen bevollmächtigten Personen festzustellen und zu dokumentieren. Hierzu nutzen wir ein webbasiertes Videoidentifikationsverfahren, um die Identifizierung so bequem wie möglich zu gestalten. Während dieses Verfahrens wird ein Mitarbeiter von NIJODEX oder ein Beauftragter unseres Dienstleisters, der in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen handelt, Sie auffordern, sich über eine Kamera zu legitimieren. Das Gespräch wird audiovisuell aufgezeichnet, und es werden Bilder (Screenshots) von Ihrem Ausweisdokument (Vorder- und Rückseite, einschließlich der Sicherheitsmerkmale) sowie von Ihnen aufgenommen. Vor Beginn der Aufzeichnung bitten wir Sie im Gespräch um Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten im Rahmen der bankrechtlichen Bestimmungen.

(„Wir sind ermächtigt, im Rahmen der Identitätsfeststellung Fotos von Ihnen sowie von der vollständigen Vorder- und Rückseite Ihres Ausweises (einschließlich der Sicherheitsmerkmale) zu machen. Zudem wird das aktuelle Videogespräch zur Identitätsfeststellung visuell und akustisch aufgezeichnet. Die Daten werden gemäß den gesetzlichen Anforderungen gespeichert, um jederzeit den erforderlichen Nachweis für die ordnungsgemäße Durchführung des Video-Ident-Verfahrens gegenüber den entsprechenden Aufsichtsbehörden erbringen zu können.“)

Des Weiteren werden die Angaben auf Ihrem Ausweisdokument (z. B. Vorname, Nachname, Staatsbürgerschaft) in diesem Prozess verarbeitet und dokumentiert.

Diese Angaben sind notwendig, um sowohl die Identifizierung zu gewährleisten als auch den Identifizierungsprozess korrekt zu dokumentieren.

 

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung), Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) in Verbindung mit §§ 11, 8 GwG.

 

Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren gemäß den Anforderungen des Geldwäschegesetzes die erstellten Unterlagen während unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen auf, und zusätzlich für einen Zeitraum von 5 Jahren.

 

Alternativen

Die Videoidentifikation ist das schnellste und einfachste Verfahren zur Legitimation. Wenn Sie jedoch alternative Lösungen zur Identifizierung wünschen, werden wir Ihnen diese gerne anbieten, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen.

 

ID-Überprüfung für sonstigen NIJODEX-Leistungen (für Kandidaten und Lieferanten)

Zweck der Datenerhebung / Art der erfassten Daten

In der heutigen virtuellen Welt haben wir oft keine persönlichen Treffen mit unseren Kandidaten, Zeitarbeitnehmern und Lieferanten mehr. Dennoch möchten wir die Identität unserer Personen überprüfen, um einen ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu gewährleisten. Dies geschieht sowohl aus unserem berechtigten Interesse, interne Compliance-Standards einzuhalten, als auch zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (wir sind z. B. verpflichtet, Dienstleistungen nicht oder nur eingeschränkt für "sanktionierte Personen" zu erbringen).

Hierzu verwenden wir ein webbasiertes Videoidentifikationsverfahren, um die Identifizierung so bequem wie möglich zu gestalten. Während dieses Verfahrens wird ein Mitarbeiter von NIJODEX oder ein Beauftragter unseres Dienstleisters, der in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen handelt, Sie auffordern, sich über eine Kamera zu legitimieren. Das Gespräch wird audiovisuell aufgezeichnet, und es werden Bilder (Screenshots) von Ihrem Ausweisdokument (Vorder- und Rückseite, einschließlich der Sicherheitsmerkmale) sowie von Ihnen aufgenommen. Vor Beginn der Aufzeichnung bitten wir Sie im Gespräch um Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten.

(„Wir sind ermächtigt, im Rahmen der Identitätsfeststellung Fotos von Ihnen sowie von der vollständigen Vorder- und Rückseite Ihres Ausweises (einschließlich der Sicherheitsmerkmale) zu machen. Zudem wird das aktuelle Videogespräch zur Identitätsfeststellung visuell und akustisch aufgezeichnet. Die Daten werden gemäß den gesetzlichen Anforderungen gespeichert, um jederzeit den erforderlichen Nachweis für die ordnungsgemäße Durchführung des Video-Ident-Verfahrens erbringen zu können.“)

Ferner werden die Angaben auf Ihrem Ausweisdokument (z. B. Vorname, Nachname, Staatsbürgerschaft) in diesem Prozess verarbeitet und dokumentiert. Nach erfolgreicher Überprüfung löschen wir diese Daten. Bei Unstimmigkeiten halten wir die Daten für diesen Zeitraum vor.

Diese Angaben sind notwendig, um sowohl die Identifizierung zu gewährleisten als auch den Identifizierungsprozess korrekt zu dokumentieren.

 

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse)

 

Aufbewahrungsfrist

Die während des Gesprächs erfassten Daten werden für den Identitätsprüfungszeitraum aufbewahrt und anschließend gelöscht. Wir speichern nach erfolgreicher Identitätsprüfung lediglich die Information, dass Ihre Identität überprüft wurde, während unserer Geschäftsbeziehung und für einen Zeitraum von 3 Jahren darüber hinaus.

 

Alternativen

Die Videoidentifikation ist das schnellste und einfachste Verfahren zur Legitimation. Wenn Sie jedoch alternative Lösungen zur Identifizierung wünschen, werden wir Ihnen diese gerne anbieten, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen.